Steffi-Graf-Turnier 2022 – MV

Nachwuchs trifft sich im Stralsunder Hanse Dom 

Am Wochenende traf sich die Tennis-Jugend der Altersklassen U10, U12, U14 im Hanse Dom zum Steffi-Graf-Turnier der Kategorie J-5. Die jungen Spielerinnen und Spieler der Landesverbände STV, TTV, TVBB und TSA, die diese Serie vor einigen Jahren organisiert haben, konnten sich diesmal mit Spielerinnen und Spielern aus SLH, HAM, HTV messen. Die Anzahl der gemeldeten Akteure war gerade ausreichend für die K.O.-Auslosungen. Lediglich für U12-Jungen wurden Gruppenspiele ausgelost. 

Die Gewinner...
U10 gemischt (8 m/w Spieler): Paula Deus (TVBB) def Lennard Steinbach (TMV) 6:0. 6:4;
U12w (12 Spielerinnen - 6 TMV): Lina Coprian (SLH) def Irem Aras (HTV) 6:1. 7:5
U14w (8 Spielerinnen - 2 TMV): Isabell Seiler (TVBB) def Henriette Pollesche (TVBB) 6:4.  6:2
U12m (7 Spieler - 2 TMV): Johan Deus (TVBB) def Connor Rathjens (TMV) 6:4.  6:3
U14m (9 Spieler - 5 TMV): Thierry Peplau (SLH) def Jacob Ferchen (HAM). 6:2.  6:3 

Alle Ergebnisse in mybigpoint (Link)

Die niedrige TMV-Beteiligung sollte doch zu Überlegungen im Landesverband anregen. Vom Veranstalter gab es leider keine weiteren Informationen.

Doch noch: Die Teilnehmer haben sich über die Sachpreise sehr gefreut. Der Großteil der Eltern hatte Verständnis, dass nur die Kinder in die Tennishalle durften.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Event auch für die Spieler der benachbarten Bundesländer, die auch ein Wiederkommen zusicherten. 

Wir gratulieren den Gewinnern und Platzierten und danken allen für die Teilnahme hier in Stralsund. 

Das nächste Turnier (U12m+U12w - Rangliste, J-1) findet 19.03. bis 20.03 in Leipzig statt. (LINK)

LK-Wertung angepasst f. Kinder u Junioren

Modifikation der Generali LK im Jugendbereich 

Die LK-Wertungen für Kinder und Jugendliche wurden rückwirkend angepasst.

Details sind in der LK2.0-Beschreibung bzw. zur LK-Ordnung aufgeschrieben.

Info siehe mybigpoint (Link) und auf unserer Seite (Link) 

Bei der Anpassung der Generali LK im Jugendbereich handelt es sich um eine Optimierung der bereits zum 1. Oktober 2021 eingeführten Regelung, bei allen Spielern der Jahrgänge U14 und jünger nicht mehr die Altersklasse der Konkurrenz, sondern den eigenen Jahrgang für die Berechnung der Punkte zu berücksichtigen.

Es wurde in zweierlei Hinsicht modifiziert:

  1. Die Berücksichtigung des eigenen Jahrgangs erfolgt im gesamten Jugendbereich, also bis einschließlich U18.
  2. Die Altersfaktoren U10 bis U21 werden gemäß der Tabelle angehoben und nach Geschlecht differenziert.

Vierte TMV-Talente-Tour – eine Nachlese

Anmerkungen und Fragen zum TMV Kinder-Jugend-Tennis 

Gerade ist wieder eine TMV-Talente-Tour zu Ende gegangen.

Die Teilnehmendenzahlen sollten die verantwortlichen Trainer, Sportwarte u. a. im TMV-Land interessieren. Z. B in der Altersgruppe bis 10 Jahre zwischen 5...15 Meldungen. Gleich wie aufwendig eine Veranstaltung ist, wenn unseren Kindern keine Möglichkeiten angeboten werden, können sie sie nicht wahrnehmen. - Ist vielleicht etwas einfach.

Wir Ältere können uns daran vielleicht noch erinnern, dass wir neugierig waren, etwas anderes als unser Nachbar oder Nachbarin zu tun, um dann vom Abenteuer zu berichten - oder vom Erfolg zu schwärmen. Manches Mal ist er oder sie mitgegangen - zum Tennisplatz.

Warum kennen so wenige verantwortliche Trainer und/oder Sportwarte diese Tennis-Tour?
Warum melden sich so wenige TMV-Kinder und Jugendliche an? Wo sind die Infos zur Tour liegen geblieben?

Sind diese Tour-Programme bekannt in allen Gruppen und Vereinen? Was wäre zu verbessern? Wie werden die Verbands-Informationen aufgenommen? 

Wie unterstützen wir unsere Kinder und Jugendlichen beim Erlernen des Tennissports? Welche Vergleiche bieten wir ihnen? Warum werden so wenige Kinder für den Tennis-Mannschaftssport gewonnen? 

Warum sollen sie nicht besser spielen lernen als wir Alten? Warum sollen sie nur die Bälle mal eben übers Netz schieben? Warum sollen die Kids nicht so spielen wie Angie Kerber oder Jan-Lennard Struff?

Wir haben hier in Mecklenburg-Vorpommern mit allerlei Schwierigkeiten zu tun. Z. B. schwache Mitgliederzahlen, geringe Erfolge im Tennis-Bundesdurchschnitt usw. Nichts wirklich nennenswertes. Einige Vereine machen das durch Engagement wett. Sie engagieren sich für die Kinder- und Jugend-Tennis-Ausbildung.

Wenn nun vom Ehrenamt Veranstaltungen organisiert werden, könnte auch der oder die interessierte Person oder sicher auch ein Verein mit aktiv werden?

Das Talente-Tour-Konzept war ursprünglich für Vereine die Anregung Kinder-Jugendliche-Events zu organisieren und talentierte Nachwuchsspieler zu entdecken. Die Serie schliesst üblicherweise mit einem Masters-Turnier ab und kann dann mit der Reise zum Bundesvergleich nach Essen für die erfolgreichsten Spieler und Spielerinnen gekrönt werden. 

Und aus dem Vereins-Benchmarking: Wir haben im TMV-Land leider nur sieben Vereine, die eventuell genügend junge Mitglieder haben, um etwas entspannt auf die nächsten zehn und weitere Vereinsjahre blicken zu können...

Wir sollten uns über motiviertes, talentiertes Kinder- und Jugend-Tennis freuen und diese Spieler und Spielerinnen unterstützen und fördern. Damit sie Beispiel geben für weitere neue Nachwuchsspieler und Spielerinnen.

WorkXstation Open – HanseDom in Stralsund

Kleines Turnier mit starker Konkurrenz 

Zum Ende des Jahres trafen sich spielfreudige Damen und Herren aus Deutschland zum offenen Turnier im HanseDom Stralsund. Die Damen (Kat. A-6) und Herren (Kat. A-5) waren im 32er Feld auf jeweils 24 Spielerinnen und Spieler begrenzt. Es gab je 2 WildCards.

Die Setzlisten führte auf allen 8 Positionen die Damen und Herren der Ranglisten.

In den Konkurrenzen traten Spielerinnen und Spieler aus nahezu allen Bundesländern, auch dem BTV, an. Es meldeten sechs TMV-Spielerinnen, in der Herren-Konkurrenz waren zwei Spieler vom TMV. 

Ergebnisse Herren: Luis Lentz vom Bremer Tennisverein (1 / DGR147) setzte sich gegen Luc Niklas Bock (5 / DGR219) vom TuS Wettenbergen Hannover im Match TieBreak 10:8 durch. Die TMV-Spieler schieden bereits nach Runde 1 aus.
Philipp Storjohann (LK1,9 - vorm. HSG Greifswald) für Harvesterhuder THC angetreten mußte sich dem jüngeren Luc Niklas Bock (5 / DGR219) in zwei Sätzen geschlagen geben.

Ergebnisse Damen: Hier dominierte die an 1 gesetzte Tessa Brockmann (1 / DGR96) vom TV Uetersen ihre Konkurrenz. Nur im Finale gegen Lilien Thieking (2 / DGR250) von DTV Hannover brauchte sie den Match Tie Break (10:6) zum Gesamtsieg. Emma Ansorge (4 / DGR280) schied leider im Viertelfinale gegen die jüngere Sonja Zhenikhova (5 / DGR309) aus. 
Es gab interessante Matches zu sehen, die vor allem in den Achtelfinals überwiegend mit Match Tie Break endeten.

ERGEBNIS-ÜBERSICHT (Link) 

Wir gratulieren den Sieger und Platzierten.

Es wurden Matches gezeigt, die ohne Zweifel die Leistungsstärke des Nachwuchstennis in MV um einiges übertrafen. Vielleicht ist das Ansporn für die Arbeit im kommenden Jahr.

 

TMV-Juniorin: Siegerin beim Oldenburg-Münsterland-Cup J-2

Isabella Abendroth gewinnt die U14 beim 14. Oldenburg-Münsterland-Cup 

Neben dem Demminer MV Tennis-Event fand 17.-19.12. im Tennispark Langförden / Vechta (TNB) die 14. Auflage des regionalen Cups statt. Das Nachwuchsturnier der Kat. J-2 hatte jeweils Jungen und Mädchen für die Altersklassen U12, 14, 16 zum Turnier aufgerufen. Die Zulassung ergab überwiegend 32-Felder aus den westdeutschen Vereinen der Verbände TNB, TVM, WTV, SLH usw.

Und vom TMV schickte sich Isabella Abendroth an, die Konkurrenz U14 (32er) zu fordern. Aus der ersten Runde kam sie mit Durchsetzung im zweiten Satz mit Sieg heraus, dies nahm sie mit ins 8F und VF. Hier setzte sie sich gegen die an Vier gesetzte, ältere Spielerin vom HTC Bad Neuenahr durch. Zum HF siegte Isabella 7:6. 6:0 gegen die an 5 gesetzte und war damit im Finale.

Hier musste sie gegen Emilia Brune vom Usinger TC (HTC) bestehen: 3:6. 6:3 und 10:7 beschreibt die erfolgreiche Durchsetzungskraft von Isabelle Abendroth (TV Nordwest Rostock) gegen Emilia Brune. Gratulation! Tolle Leistung!

Dieser Erfolg steht auch zum Teil für die gute Trainingsarbeit in MV. Glückwunsch an Trainer Mathias Abendroth und das Betreuer-Team.

ERSTER HIGH-PERFORMANCE TRAININGS-LEHRGANG DES FTMV e.V.

VOM 27.-28.12.2021 IN PARCHIM MIT WIEBKE MAUDER UND SÖNKE CAPELL

In Parchim wird 27.-28.12.2021 ein Spieler-Training in Lehrgangsform abgehalten. Federführend unter FTMV e.V. sind die besten Spielerinnen und Spieler der Kinder-/Jugend-Altersklassen eingeladen, daran teilzunehmen.

Die Kerngruppe der teilnehmenden Spieler/innen ist der ImmoFair-Leistungskader der Tennisjugend MV.

Kosten und Versorgung werden dank Sponsorengeldern vom FTMV e.V.. übernommen.

Es sind noch wenige Plätze frei. Weitere Informationen sind unter www.tennis-in-mv.de/lehrgänge zu finden.

Anmeldung und evt Fragen bitte an den FTMV e.V. richten: vorsitzender@tennis-in-mv.de  

 

Und: Zum FTMV e.V. - weiterlesen...

Zweite TMV Talente-Tour 2021 / 22

Ein Turnier unter "erschwerten Bedingungen..."

Ergebnisse (LINK)

(Quelle: Sven U/D.B.) Absolutes „Highlight“ war die Durchsetzung der 2G-Plus Regel, die Kinder wussten durch den Schulalltag sehr gut Bescheid; bei den Eltern musste noch etwas nachgebessert werden. 

Der Test wurde in allen Belangen bestanden. Es ist also (noch) möglich auch unter 2G-Plus Turniere durchzuführen. 

Zur Freude der Kinder, die sich in spannende Tennismatches messen konnten. Neben den altbekannten Jugendspielern und Spielerrinnen stachen vor allem Melissa Knatz und Casper Sperling, als Kinder mit sehr viel Potential, hervor. 

Die Spielpausen wurden von den Kindern genutzt um "Verstecke und Fange" zu spielen. Durch die weitläufigen Flure und Räumlichkeiten vor Ort, war das ein Abenteuer, an das sich die Kinder bestimmt noch lange erinnern werden.  

Erstmalig wurden aus dem Berliner Verband Gastspieler für die TMV Talente-Tour zugelassen, weil es einfach zu wenige Vereine aus MV schafften ihre Kinder hier zu diesem Turnierformat zu schicken. 

Wenn sich die Anmeldungen aus MV weiter auf dem niedrigen Niveau bewegen, wird die Talente- Tour für alle Verbände geöffnet, damit die Kinder, die gerne Tennis als Wettkampfsport betreiben wollen, auch einen Spieler auf der gegenüberliegenden Seite finden und nicht am Ende alleine auf dem Platz stehen.  

Großen Dank an alle Eltern und Spieler*innen, dass Dank eurer Disziplin, die von allen Seiten an den Tag gelegt wurde und damit dieses Turnier für die jungen Sportler*innen im Land trotz Corona durchgeführt werden konnte.  

Cian Riek wollte eigentlich am Sonntag zu Hause bleiben, um sich in "Weihnachtsstimmung" zu bringen, aber das Spiel "Verstecke und Fange" hat Cian so begeistert, dass er am Sonntagmorgen pünktlich die Tennishalle betrat und am Ende konnte er sogar mit einem Pokal nach Hause fahren. 

So wird ihm dieses Wochenende in bester Erinnerung bleiben und es ist eine zusätzliche Motivation für das tägliche Training garantiert damit er und hoffentlich die vielen anderen Kinder an der nächsten Station der TMV Talente-Tour am 18. und 19.12.2021 mit derselben Begeisterung antreten; vielleicht sogar mit einem Besuch im Schwimmbad des Stralsunder HanseDom. 

Wir drücken uns mal die Daumen. 

Sport frei, 

Sven Ueberschär

Verbandsjugendwart

Erfolg in der Nachwuchsförderung

private Initiative und Förderverein FTMV e.V. 

Wichtige Faktoren, die den Tennisnachwuchs in MV auf dem Weg zum Erfolg unterstützen. 

Vom Tennisleistungszentrum Tennisverband Niedersachsen-Bremen und dem  Förderverein Tennis in MV kommt diese Nachricht:

"FÖRDERUNG VOM DEUTSCHEN TENNIS BUND (DTB) FÜR CONNOR RATHJENS 
 
Ziemlich genau 4 Jahre nachdem er mit dem Tennis angefangen hatte, folgte der 11-jährige Connor einer Einladung des DTB zu einem Sichtungslehrgang am Leistungsstützpunkt Hannover.
 
Unter der Leitung von Bundestrainer Peter Pfannkoch und zusammen mit den Bundeshonorartrainern Thomas Högstedt sowie Gerald Marzenell standen 2 Tage Tennis- und Athletikeinheiten auf dem Programm.
 
Dabei wusste Connor zu überzeugen und Thomas Högstedt, der schon viele Profispieler in seinem Leben gecoacht hat, so zum Beispiel Maria Sharapova bis zur Nr. 1 der Weltrangliste, sagte bei der Frühbesprechung am Samstag vor versammelter Mannschaft der Teilnehmer und der begleitenden Eltern, dass Connor ihn von allen Teilnehmern am meisten begeistert hat.
 
Dieses Lob von einem der besten Coaches der Welt wird Connor sicher sehr beflügeln und er konnte es gar nicht fassen.
Connor wird zukünftig vom DTB gefördert werden und regelmäßig an Fördermaßnahmen teilnehmen. Er ist dabei eins von 29 Kindern bundesweit im Jahrgang 2010, welches diese Förderung bekommt.
 
Damit ist nunmehr für ihn eine Eingangstür in die große Welt des Tennissports geöffnet und er wird alles geben, um diese Chance zu nutzen.
Dabei wird er hart trainieren müssen, denn der DTB wird im Laufe der nächsten ca. 2 Jahre ordentlich aussieben. Am Ende werden bis zum ca. 14 Lebenjahr der geförderten Kindern nur ca. 4-6 von ihnen übrig bleiben, die dann weiter durch den DTB voll gefördert werden."
 
Wir wünschen Connor und seinen Eltern viel Erfolg verbunden mit der Hoffnung, dass er - wie andere Spitzenspieler - seine Leistungen auch in der Mannschaft seines Heimatvereins zeigen wird.
(Quelle/Text: S. Rathjens, Vors. des FTMV e. V.)  

Kids-Cup+Talente-Tour+Kondi-Test-Termine

Termine für junge Tennisspieler u. Spielerinnen 

Vom Jugendwart wurden die neuen Termine für Talente-Tour, Kids-Cup und Landesmeisterschaft bekannt gegeben. (Link zur Kinder+Juniorenseite...) - TMV-Turnierkalender

Uni Bochum - in Demmin wird der DTB-Konditionstest durchgeführt: 29.10.2021 im Tennisleistungszentrum der "Jobella" Tennisschule in Demmin.  
Die Gruppen werden nach den Rückmeldungen gebildet, deshalb kann der Zeitplan erst nach Bildung der Fahrgemeinschaften erstellt werden.

Meldungen bitte an Jugendwart@Tennis-mv.de

DTB Ost Masters U9/U10 beim TC Blau-Weiß Dresden-B.

Erfolg für Mika Karl Knobloch  

Am Wochenende fand beim TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz ein attraktives Event für den Tennis-Nachwuchs statt. 

Das Turnier "offene Ostdeutsche Jugendmeisterschaften U12/U14 (Sommersaison 2021)" (Kat. J-2) war für U14 m/w und U12 m/w sowie U10 m/w (Großfeld) und U9 m/w (Midcourt) ausgeschrieben. 

Aus MV nahm Mika Knobloch (ARTC 90 eV.) teil. Im Einzel erreichte er Platz 2 - im Doppel mit Partner Valentin Krüger wurden sie Dritte. Zum Bericht des STV: DTB Ost Masters U9/U10... 

Resumee: Beste Gelegenheit, die eigene Spielstärke zu messen - mit Lust auf mehr... 

Das Event wurde als sehr angenehm, gut organisiert wahrgenommen. Wir gratulieren Mika und Valentin zur Platzierung!

Ranglisten und Leistungsklassenwertung

DTB-Ranglistenausschuss veröffentlicht RL 

(08.07.2021) Die RL der Jugend/Aktive wurden zum Stichtag 30.06. aktualisiert und auf der Seite des DTB veröffentlicht. Im Schreiben wird auf die strikte Einhaltung der Turnierordnung durch die jew. Veranstalter hingewiesen.

(05.07.2021) Die aktuellen Ranglisten der Senioren wurden zum Stichtag 30.06.2021 veröffentlicht. 

Alle Listen ab AK30 (5er Abstufung, m/w) sind im Internet und auf Anfrage als csv-Datei verfügbar. Ebenso sind die Seniorenspielerdateien für Turnierveranstalter ab heute zum Download bereit.

Siehe unsere Seite TURNIERE/RANGLISTENhttps://www.tennismv.de/turniere/ranglistenturniere/

 

Sommersaison 2021 – Termine!

Termine Online 

Die Saison-Termine für den Sommer 2021 sind ONLINE!

Die MF/MFn sind gebeten, eventuell nötige Terminverschiebungen ihrer Begegnungen mit den Spielerinnen und Spielern sowie MF/MFn abzustimmen und kurzfristig dem Spielleiter per Mail oder Telefon mitzuteilen.

Sportwart und Spielausschuss wünschen viel Freude beim schönsten Hobby der Welt - bleibt gesund und denkt an die Hygieneregeln...

Leider wurden 47 von 154 Meldungen zurück genommen. Davon ist der höchste Anteil bei den Senioren. - Ist es die oft genannte fehlende Flexibilität älterer Menschen? Sehr bedauerlich. 

Training beginnt – Mannschaftswettbewerbe 2021 geplant

Sportausschuss hat den Beginn der Wettspiel-Saison besprochen 

Der Beginn der Mannschaftswettbewerbe / Verbandsrunde wurde auf KW25 festgelegt. 

Somit fallen die ersten Termine auf das Wochenende 26. / 27.06.2021 für die Aktiven und Jung-Senioren/-Seniorinnen. Die AK70 und AK65 spielen bereits ab 22.06 bzw. 24.06. in der Verbandsrunde. 

Die vollständige Terminplanung wird in den nächsten Tagen in SPIELBETRIEB+nuLiga/tmv.nuLiga veröffentlicht. Evt. Terminkonflikte möchten bitte kurzfristig im Einvernehmen mit der jeweiligen Mannschaftsführung und dem Spielleiter geklärt werden. 

Das Training darf gem. Verordnungslage (https://www.regierung-mv.de/corona/Sportgipfel/) ab 01.06.2021 als Einzel- und Doppelspiel durchgeführt werden.

Alle Vereinbarungen und Hinweise wurden den Sportwarten per Mail zugesendet. (siehe SPORTAUSSCHUSS)