Nach zwei Jahren Pause: Bergen freut sich auf R.I.O.

Nach zweijähriger Corona-Pause heißt es im Sommer in Bergen wieder Spiel, Satz und Sieg. Bei der vierten Auflage der Rügen International Open (R.I.O.) vom 14. bis 17. Juli geht es um insgesamt 1900 Euro Preisgeld. Ausgeschrieben sind sieben Konkurrenzen – von den Damen bis zu den Herren 65. Die Schirmherrschaft übernimmt Bergens Bürgermeisterin Anja Ratzke – im Bild mit TMV-Präsident Dieter Bursche (l.) und Harald Engelbrecht, Vereinsvorsitzender des TV Bergen.

„Wir haben bislang 30 Meldungen. Damit bin ich zum jetzigen Zeitpunkt zufrieden“, sagt Turnierleiter Thomas Pietzke. Rund sieben Wochen vor dem Turnier seien die Starterfelder bei den Damen und Herren noch recht überschaubar, meint der 62-Jährige, „aber die melden immer erst kurzfristig“.

Zu den Titelverteidigern gehören mit Michaela Pflug (D40) und Burkhard Herzberg (H60) zwei Lokalmatadoren vom Binzer TV. Die Spielerparty findet am 16. Juli auf der Tennisanlage statt.

Landesmeisterschaften des TMV in Greifswald

 
 

Liebe Spielerinnen und Spieler, wir möchten euch auf diesem Weg darauf aufmerksam machen, dass am 17.06. der Startschuss für die jährlichen Landesmeisterschaften der Frauen und Männer im TMV fällt. Meldet euch spätestens bis zum 12.06. für das Turnierhighlight der Sommersaison an. Es werden sowohl Einzel- als auch Doppelkonkurrenzen angeboten.

Die Ausschreibung sowie weitere Informationen dazu findet ihr auf der Turnierhomepage!

 

Die Titelverteidiger aus 2021:

Herren: Fülkell, Philipp (Greifswald)
Damen: Ansorge, Emma (Neubrandenburg)

Herren-Doppel: Polley, Tim / Freitag, Matti (ISC Schwerin/Kühlungsborn)
Mixed-Doppel: Hartlöhner, Lieselotte / Freitag, Matti (ISC Schwerin/Kühlungsborn)

 

Tennistalente absolvieren Trainingslehrgang in Rostock

Tennis, Fitnesstraining und Videoanalyse – zwölf Talente aus Mecklenburg-Vorpommern erlebten in der Tennisschule Timmermann zwei intensive und lehrreiche Tage. An dem Lehrgang des Fördervereins des Tennissports in Mecklenburg-Vorpommern (FTMV) nahmen Spieler aus Neustrelitz, Neubrandenburg, Rügen, Stralsund, Parchim, Schwerin, Wismar und Rostock teil.
1. Tag:
9.30 Uhr Intro und gemeinsames „Warm-up “
10 Uhr bis 12.00 Uhr Tennistraining auf drei Courts
12.30 Uhr Mittagessen, anschließend Pause bis 13.30 Uhr
14.00 bis 15.30 Fitness
16.00 bis 18.00 Tennistraining mit Abschlussstretching
2. Tag:
9.30 Uhr „Warm-up “
10.00 bis 12.00 Tennistraining
12.30 Uhr Mittagessen, anschließend Pause bis 13.30 Uhr
14.00 bis 15.30 Uhr Fitness
16.00 bis 18.00 Uhr Tennistraining mit freudbetontem Abschluss
18.00 Uhr Pizzaessen mit anschließender Auswertung des Lehrgangs, Selbsteinschätzung, Evaluierung durchs Trainerteam und
Ausblick
Das Trainerteam bestand aus Linn, Rick und Sven Timmermann. Als Fitnesstrainerin fungierte Alina Koliberdina. Die Videoanalyse wurde durch den sehr erfahrenen Hanning Diederich vorgenommen.
„Die inhaltlichen Trainingsschwerpunkte bestanden in Schlagvariation, Übungsformen, matchnahen Spielformen in Vorbereitung auf die anstehende Punktspielsaison sowie der Videoanalyse“, berichtet Sven Rathjens, Vorsitzender des FTMV. „Unser herzlichster Dank gilt dem Trainerteam der Tennisschule Timmermann, insbesondere auch an Sigrid und Oma Timmermann für die tolle Verpflegung der Nachwuchstalente sowie unseren Sponsoren. Ohne eure finanzielle Unterstützung wäre eine derartige Förderung der Tennistalente in MV nicht möglich“, betonte Rathjens. Der Rechtsanwalt freute sich über den Besuch von Finanzminister Dr. Heiko Geue. „Er ist im FTMV Fördermitglied und besuchte uns in seiner Privatzeit“, erzählte Rathjens.
Der FTMV-Chef weiß: „Bis unsere Tennistalente mit denen aus den anderen Bundesländern mithalten können, ist es noch ein weiter Weg und zur Durchführung weiterer, regelmäßiger Trainingslehrgängen benötigen wir noch weitere Sponsoren und Spenden.“

„Die Punktspiele können kommen“ – Pinnower Talente im Trainingscamp

Sie alle haben gut mitgespielt: Das sonnige Aprilwetter, die gerade erst bestens präparierten Sandplätze der Pinnower Außenanlage und natürlich vor allem die 19 Kinder und Jugendlichen, die in der Anfang Mai beginnenden Sommer-Wettkampfsaison für den TC Pinnow aufschlagen werden. Der Tennisverein hatte Teams in den  Altersklassen U8, U10, U15 (jeweils gemischt) sowie U18 (männlich) gemeldet und dem Nachwuchs ein verlängertes intensives Trainingswochenende vom 22. bis 24. April angeboten.

Insgesamt 14 Stunden lang feilten die Jungs und Mädels unter der professionellen Anleitung der  Trainer Martin Pelach und Holger Kemmet an ihrer Athletik, an den anspruchsvollen Bewegungsabläufen für eine treffsichere Vor- beziehungsweise Rückhand sowie an taktischen Varianten beim Doppelspiel. Auch gestandene TCP-Spieler wie Karin Kretschmar, Silke Hasselmann und Jens Thamm übernahmen ehrenamtlich einige Trainingsgruppen.  Für alle waren es die ersten Gelegenheiten nach der Wintersaison, um sich unter freiem Himmel an den Sandbelag zu gewöhnen und sich dabei auch auf stets wechselnde Natureinflüsse wie Sonne, Schatten, Wind, Hitze oder Kälte zu gewöhnen. Das Schöne: Alle wurden gefordert und alle ließen sich fordern, wobei der Spaß und eine gute Verpflegung durch die Gaststätte im Sporthotel Pinnow nicht zu kurz kamen.

Jetzt gilt es, in den üblichen Trainingsstunden und mithilfe selbständiger Spielverabredungen am (Tennis-)Ball zu bleiben. Die Wettkampfsaison startet für den TCP-Nachwuchs am 8. Mai. Dann genießen die U15- und U18-Teams Heimrecht. Zuschauer herzlich willkommen!  Silke Hasselmann, Jugendwartin des TC Pinnow

 

Aktionstage in Rostock, Kühlungsborn, Neustrelitz und Waren

Gemeinsame Stunden auf der Vereinsanlage, freudige Gesichter und gute Laune: Das macht einen Tennisverein aus – und dafür steht „Deutschland spielt Tennis“. Am Sonnabend (23. April) erfolgt der Aufschlag zur bundesweiten Kampagne, an der sich auch 14 Tennis-Vereine aus Mecklenburg-Vorpommern beteiligen.

Nach dem Auftakt am 15. April in Zinnowitz öffnen am Sonnabend der TC Blau-Weiß Rostock, der TC Kühlungsborn und der TC Neustrelitz seine Tore. Blau-Weiß Rostock mit über 400 Mitgliedern der größte Tennisverein in MV, lädt von 10 bis 16 Uhr zum Schnuppertennis ein. Es folgen ein Doppel- (11 bis 16 Uhr) sowie ein Kuddel-Muddel-Turnier (15 bis 17 Uhr). Anmeldungen sind per Mail an tcblauweissrostock@gmx.de oder bis eine halbe Stunde vor Turnierbeginn vor Ort möglich.

In Kühlungsborn, Anlage im Lindenpark, startet um 14 Uhr ein Kuddel-Muddel-Turnier. Ab 18.30 Uhr wird auf der Anlage im Lindenpark gegrillt.

In Neustrelitz fliegen ab 10 Uhr Bälle übers Netz.

Weitere Termine:

24. April: TV Waren 91, TV Blau-Weiß Warnemünde

30. April: ARTC, TC Blau-Weiß Bansin, TC Blau Weiß Barth, TC Brüel, HSG Uni Greifswald

1. Mai:     Schweriner TC

7. Mai:     TC Schwerin-Görries

15. Mai:   Binzer TV

ServusTV wird Medienpartner des Deutschen Tennis Bundes

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat einen Kooperationsvertrag mit ServusTV geschlossen. Ziel der Partnerschaft ist es, die Fernsehpräsenz des Tennissports in Deutschland gemeinsam voranzutreiben und das bestehende Angebot bekannter zu machen.

Simon Papendorf, Geschäftsführer des Deutschen Tennis Bundes, blickt voller Vorfreude auf die Zusammenarbeit: „Tennis hat auf dem Sport- und Freizeitmarkt in Deutschland eine sehr große Bedeutung, aber auch starke Konkurrenz. Umso wichtiger ist es, dass der Tennissport eine hohe Präsenz im Fernsehen und auf digitalen Plattformen hat. ServusTV ist dafür ein idealer Partner.“

Der Privatsender weitet sein Engagement in Deutschland weiter aus und sieht im Tennis eine wichtige Sportart für das eigene Portfolio. Mit den bett1open (WTA Berlin), The Weissenhof (ATP Stuttgart) und den Hamburg European Open (ATP/WTA Hamburg) werden in diesem Jahr gleich drei Spitzenturniere live und exklusiv im Free-TV bei ServusTV Deutschland und darüber hinaus im Stream bei ServusTV On gezeigt. Der Tennis-Sommer bei ServusTV Deutschland beginnt am 4. Juni mit der Übertragung des Stuttgarter Rasenturniers.

„Mit der Partnerschaft setzen wir einen weiteren Meilenstein in der Tennisstrategie von ServusTV und freuen uns sehr, mit dem DTB einen starken Partner an unserer Seite zu haben, der Tennis mit genauso viel Herzblut betreibt wie wir. Dank der Kooperation erreichen wir die Fans nicht nur über das ganze Jahr hinweg, sondern dort, wo sie ihre Leidenschaft für den Sport am besten ausleben können – direkt am Court,“ kommentiert David Morgenbesser, Bereichsleiter Sportrechte und Distribution bei ServusTV.

Falk Hoffmann feiert Turniersieg in Spanien

Falk Hoffmann ist in guter Frühform. Der 69-Jährige vom TV Blau-Weiß Warnemünde, der in diesem Jahr in der Herren-70-Konkurrenz antreten darf, hat die Paguera Seniors Open (ITF 100) in Spanien gewonnen. Hoffmann hielt sich in der Vorrundengruppe gegen Norbert Schwenzer und Nicolaus Giercke schadlos und ließ im Endspiel dem Spanier Manuel Lopez Vicente keine Chance – 6:1, 6:2.

Bei den Herren 55 erreichte der Binzer Bernhard Franke mit zwei Zwei-Satz-Siegen das Halbfinale. In der Vorschlussrunde musste sich der Ostseestädter dem späteren Sieger Werner Jahr mit 6:4, 4:6, 4:10 geschlagen geben.

Bei den Herren 65 unterlag Klaus Soujon (TV Blau-Weiß Warnemünde) im Viertelfinale dem Schweden Thomas Wallen, der zuvor bereits Soujons Teamkollegen Udo Scharkowski bezwungen hatte.

Strübing feiert 60. Turniersieg

Jubiläumserfolg für Ralph Strübing: Der Tennisspieler des TC Blau-Weiß Rostock hat die Winter-End-Trophy in Garbsen (Niedersachsen) gewonnen. Der 59-Jährige, der in diesem Jahr in der Altersklasse Herren 60 aufgerückt ist, setzte sich im Finale gegen Bernhard Mellentin (TSV Bemerode Hannover von 1896) mit 1:6, 6:2, 14:12 durch und feierte damit seinen 60. Turniersieg.

„Ich habe mich gefreut, weil ich im Endspiel vier Matchbälle abgewehrt habe“, meinte der Rostocker, der das Turnier bereits zum dritten Mal gewann. „Das ist für mich ein gutes Pflaster“, sagte Strübing, der in Niedersachsen doppelten Grund zur Freude hatte. Seine Frau Hanka bezwang im Finale der Nebenrunde die Nummer 51 der deutschen Rangliste, Karina Frychel (1. Zeilsheimer TC 1969) mit 6:4, 4:6, 10:8.

Strübing hatte zum Einstieg in die neue Altersklasse mit den Herren 60 des TC Blau-Weiß in der Winterrunde den Aufstieg in die Regionalliga gefeiert. Ab Mai greift das Team in der Ostliga an. „Der Staffelsieg ist nicht unrealistisch. Die Jungs sind heiß“, meint der Rostocker.

Deutschland spielt Tennis

Gelegenheit zur Vereins-Präsentation und Nachwuchsgewinnung

Deutschland spielt Tennis geht in die nächste Runde. Mit der Saisoneröffnung im Rahmen von Deutschland spielt Tennis wird seit 2007 die Freiluftsaison im Tennis eingeläutet. Im letzten Jahr haben sich 2.774 Vereine für unsere Aktion registriert.

Die teilnehmenden Vereine werden mit einheitlichen Plakaten und Motiven ausgestattet, um auf die Sportart aufmerksam zu machen und neue Gesichter in die heimischen Tennisclubs zu bringen. 

Die Anmeldephase für Deutschland spielt Tennis 2022 beginnt am 1. Februar 2022 und endet am 3. April 2022. Alle teilnehmenden Vereine nehmen zudem an der großen Vereinsverlosung teil und haben die Chance auf tolle Preise unserer Deutschland spielt Tennis-Partner.

Informationen und Anmeldung - hier (LINK)

Kolumne zum Regelwerk

Eine monatliche Folge...

Unser Mann für Regelkunde und Schiedsrichterwesen, Björn Bork, schreibt über Situationen der Turnierspieler/innen und wie er sie als Schiedsrichter erlebt und dabei entschieden hat.

Monatlich folgen Berichte zu Schiedsrichterfragen und -entscheidungen direkt hier auf der Seite SPIELBETRIEB-INFORMATIONEN (LINK-hier).

Gute Unterhaltung mit der ersten Folge und den weiteren.

Ehrenamt zu besetzen – Sportausschuss

Der Sportausschuss tagte  

Im Vordergrund des Sportausschusses stand die bevorstehende Verbandsrunde Sommer 2022 und die aktuellen Mannschaftsmeldungen. Letzte Abstimmungen wurden getroffen, um nun die Spielpläne berechnen zu lassen. Die Mannschaftsmeldungen in den Gruppen der Bewerbe und Klassen wird den Sportwarten per Mail nochmals bekanntgemacht.

Neue Mitglieder im Sportausschuss:

  • Björn Bork - Referent Regelkunde u. Schiedsrichterwesen
  • Silke Hasselmann - Spielleiterin Junioren 

Dieter Bursche hat damit sein Ehrenamt Ref. Regelkunde/Schiedsrichter an Björn übergeben.

Zu besetzen sind

  • JUGENDWART,
  • Referent/in für Jüngstentennis,
  • Referent/in für Schultennis.

Weitere Themen waren Wettspielordnung und Durchführungsbestimmung für die Saison, Regelverletzungen und deren Vermeidung.

Es gibt ein Angebot, dass künftig Regelfragen hier auf der Website mit Lösung präsentiert werden.

Für die Sport- und Jugendwarte wird am 02.04.2022 ein weiteres Meeting - im Oktober angekündigt - in Rostock stattfinden. Die Einladung folgt.

 

Der "alte" Referent f Regelkunde und Schiedsrichterwesen wurde vom Sportwart Torsten K. verabschiedet...

 

Der neue Referent für Regeln- und Schiedsrichterwesen (links) wird vom Sportwart und dem "alten" Referent für Regel- und Schiedsrichterwesen begrüßt 

Saison 2022

Vorbereitung ist fällig... die Frist endet 10.02.2022 

Zur Erinnerung: die Mannschaftsmeldungen zur Verbandsrunde der Sommersaison werden bis 10.02.2022 ONLINE erwartet.

Neue Regelungen, Ballmarken sind aktualisiert - siehe SPIELBETRIEB-INFORMATIONEN... und REGELN+ORDNUNGEN

und hier Kinder+JUNIOREN... Für die MM bitte die Aufstellungsmöglichkeiten beachten: U6...U15 m/w/g. Die aktuelle Abfrage bei den Sportwarten wird zeigen, wie die Angebote realisiert werden.

Termine für die Saison - Mannschaftsmeldung am 10.02., nMM 15.03.

...der TMV-Club Shop

ist erreichbar von jeder unserer Internetseiten (Menue-Leiste rechts bzw. unten) - hat Angebote für alle - besonders interessant für Teams - schau mal rein.

Joma ist der Ausstatter der spanischen Equipe und der spanischen Tennisspieler - hat eine gewisse Exclusivität.