Inklusives Tennistraining mit Videotutorials

Training im Blindentennis mit Lernvideos 

Auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Tennis Bundes (DTB) gibt es ab sofort eine neue Reihe von Trainingsvideos rund um das Thema Blindentennis. Die kostenfrei verfügbaren Tutorials sollen Trainer:innen dazu befähigen, die Grundlagen der Sportart im Training mit sehbehinderten Menschen zu vermitteln.

In den neuen Videolektionen stellen Bastian Kaller, Matthias Schmid, Charlotte Schwagmeier und Monika Durst, vier Blindentennis Spieler:innen mit unterschiedlichen Sehbeeinträchtigungen, gemeinsam mit Niklas Höfken, DTB-Referent für Inklusion und Parasport, das Thema Blindentennis vor. In 13 Einheiten, die sowohl einzeln wie auch aufeinander aufbauend genutzt werden können, erhalten Interessenten Grundlageninformationen zum Material und dem Regelwerk, Tipps zur Organisation eines Gruppentrainings sowie weitere Trainingsimpulse mit unterschiedlichen Übungen zur Koordination und zum Techniktraining. 

Die Pressemitteilung: Inklusives Tennistraining mit Blindentennis Videotutorials_PM

Die Lernvideos im Überblick:

Grundlagen: 

1.1 Intro
1.2 Grundlagen: Zielgruppe & Regelwerk
1.3 Grundlagen: Material
1.4 Grundlagen: Gruppentraining
1.5 Grundlagen: Methode Trainingstipps
1.6 Grundlagen: Unterschiede von B1 zu B2 - B4

Koordination:

2.1 Koordination: Orientierung
2.2 Koordination: Gleichgewicht
2.3 Koordination: Rhythmisierung
2.4 Koordination: Differenzierung & Orientierung

Techniktraining:

3.1 Techniktraining: Aufschlag
3.2 Techniktraining: Vom rollenden zum springenden Ball
3.3 Techniktraining: Ballwechsel simulieren 

Alle Videoclips sind kostenfrei auf dem Youtube-Kanal des Deutschen Tennis Bundes in der Playlist „Blindentennis-Tutorials“ abrufbar und können gerne geteilt werden.

Die „Rollstuhltennis-Tutorials“ mit dem amtierenden Deutschen Meister, Anthony Dittmar, sind ebenfalls dort zu finden.

Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung im Anhang (Copyright: DTB).

Quelle: Mail von F. Steupenthal, Ref. Kommunikation DTB Hamburg

Verstärkung für das FTMV-Trainerteam

Verstärkung für das Trainerteam des Fördervereins des Tennissports in Mecklenburg-Vorpommern (FTMV): Bei einem Lehrgang auf der Anlage des TV Nordwest, den Sönke Capell leitete, stellte sich mit Janis Kalnins der neue Fitnesscoach vor.

„Wir freuen uns sehr, Janis Kalnins, der zuletzt zum Beispiel die Rostock Seawolves im Athletikbereich trainierte, als Honorar-Athletiktrainer für unsere Tennistalente gewonnen zum haben“, sagte Sven Rathjens, 1. Vorsitzender des FTMV. Kalnins habe bei den sechs Kindern nicht nur aufgrund seiner Erscheinung einen „mächtigen Eindruck“ hinterlassen, sondern auch durch seine Trainingseinheit.

Ebenfalls neu im Team: Matti Freitag. „Er wird als regionaler Trainer zusammen mit Sönke Capell unsere Talente auf ihr nächstes spielerisches Level bringen“, ist Rathjens überzeugt.

Juli: Tenniscamp Marcus Naewie in Zinnowitz

Ex-Tennis-Profi Markus Naewie gibt im Sommer zwei Trainingscamps in Zinnowitz 

20.-22. Juli 2022 und 25.-28. Juli 2022 - Anmeldung erforderlich (QR-Code oder Telefon oder EMAIL)

Im Sommer 2022 kommt der immer noch topfitte nun 51-Jährige nach Usedom und wird beim TV Zinnowitz zwei mehrtägige Trainingscamps ausrichten. Für beide Durchgänge mit dem Profi stehen je 9 bis 12 exklusive Teilnehmer-Plätze zur Verfügung.

Markus Naewie schaffte es in den 1990er Jahren bis auf Rang 68 der Weltrangliste, er gewann 2 ATP-Turniere und spielte bei allen Grand Slams +++ Erst im Oktober gewann Markus Naewie mit der deutschen Auswahl Bronze bei der Senior-Team-WM in Barcelona, dem International Champions Club. Sein Sohn Justus begleitete ihn zum Turnier. 

 

Marcus Naewi und Sohn Justus, 2021, Zinnowitz

ERSTER HIGH-PERFORMANCE TRAININGS-LEHRGANG DES FTMV e.V.

VOM 27.-28.12.2021 IN PARCHIM MIT WIEBKE MAUDER UND SÖNKE CAPELL

In Parchim wird 27.-28.12.2021 ein Spieler-Training in Lehrgangsform abgehalten. Federführend unter FTMV e.V. sind die besten Spielerinnen und Spieler der Kinder-/Jugend-Altersklassen eingeladen, daran teilzunehmen.

Die Kerngruppe der teilnehmenden Spieler/innen ist der ImmoFair-Leistungskader der Tennisjugend MV.

Kosten und Versorgung werden dank Sponsorengeldern vom FTMV e.V.. übernommen.

Es sind noch wenige Plätze frei. Weitere Informationen sind unter www.tennis-in-mv.de/lehrgänge zu finden.

Anmeldung und evt Fragen bitte an den FTMV e.V. richten: vorsitzender@tennis-in-mv.de  

 

Und: Zum FTMV e.V. - weiterlesen...

Erfolg in der Nachwuchsförderung

private Initiative und Förderverein FTMV e.V. 

Wichtige Faktoren, die den Tennisnachwuchs in MV auf dem Weg zum Erfolg unterstützen. 

Vom Tennisleistungszentrum Tennisverband Niedersachsen-Bremen und dem  Förderverein Tennis in MV kommt diese Nachricht:

"FÖRDERUNG VOM DEUTSCHEN TENNIS BUND (DTB) FÜR CONNOR RATHJENS 
 
Ziemlich genau 4 Jahre nachdem er mit dem Tennis angefangen hatte, folgte der 11-jährige Connor einer Einladung des DTB zu einem Sichtungslehrgang am Leistungsstützpunkt Hannover.
 
Unter der Leitung von Bundestrainer Peter Pfannkoch und zusammen mit den Bundeshonorartrainern Thomas Högstedt sowie Gerald Marzenell standen 2 Tage Tennis- und Athletikeinheiten auf dem Programm.
 
Dabei wusste Connor zu überzeugen und Thomas Högstedt, der schon viele Profispieler in seinem Leben gecoacht hat, so zum Beispiel Maria Sharapova bis zur Nr. 1 der Weltrangliste, sagte bei der Frühbesprechung am Samstag vor versammelter Mannschaft der Teilnehmer und der begleitenden Eltern, dass Connor ihn von allen Teilnehmern am meisten begeistert hat.
 
Dieses Lob von einem der besten Coaches der Welt wird Connor sicher sehr beflügeln und er konnte es gar nicht fassen.
Connor wird zukünftig vom DTB gefördert werden und regelmäßig an Fördermaßnahmen teilnehmen. Er ist dabei eins von 29 Kindern bundesweit im Jahrgang 2010, welches diese Förderung bekommt.
 
Damit ist nunmehr für ihn eine Eingangstür in die große Welt des Tennissports geöffnet und er wird alles geben, um diese Chance zu nutzen.
Dabei wird er hart trainieren müssen, denn der DTB wird im Laufe der nächsten ca. 2 Jahre ordentlich aussieben. Am Ende werden bis zum ca. 14 Lebenjahr der geförderten Kindern nur ca. 4-6 von ihnen übrig bleiben, die dann weiter durch den DTB voll gefördert werden."
 
Wir wünschen Connor und seinen Eltern viel Erfolg verbunden mit der Hoffnung, dass er - wie andere Spitzenspieler - seine Leistungen auch in der Mannschaft seines Heimatvereins zeigen wird.
(Quelle/Text: S. Rathjens, Vors. des FTMV e. V.)  

Smart-Court – Zukunft im Tennisspiel

Wertung und Analyse des Spiels mit neuen Möglichkeiten...

wurde dem Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen im Rahmen seiner Konferenz in Ratingen (09.07.2020) von der Firma WINGFIELD vorgestellt.

Die WINGFIELD-Box (Kamera, App, Internet-Anschluss...) erlaubt Spielern/innen, Trainer mit Hilfe Smart-Technologie das Spiel (Wertung) und spezielle Sequenzen auszuwerten. 

WINGFIELD-Box kann zur Demo angefordert werden... 

Die Firma verhandelt z. Z. über Kooperation mit dem DTB.

Stralsunder Tennis-Talent besucht Rafael-Nadal-Akademie

Lasse Knop beim Training in der Rafael-Nadal-Akademie

Seit zwei Jahren besucht Lasse Knop zu Jahresbeginn die Rafael-Nadal-Tennisakademie in
Manacor auf Mallorca. Das elfjährige Talent des TC Blau-Weiß Stralsund trainiert auf den Sandplätzen der Akademie und nimmt dazu auch professionellen Einzelunterricht auf den Hartplätzen.

„Der Zeitraum ist bewusst gewählt, da zu diesem Zeitpunkt dort die ersten ITF-Turniere des Jahres ausgetragen werden. So kann er das praktische Training wunderbar mit dem Beobachten der Profispieler verbinden, um seinen Lerneffekt zu erhöhen, und um eine noch größere Motivation für die nächste Trainingseinheit zu erlangen“, berichtet Lasses Vater Roland Knop.

Blick auf die Rafael-Nadal-Akademie auf Mallorca

Created with Visual Composer