Turniere in MV: R.I.O Bergen/Rügen

Nach zweijähriger Pause findet das Turnier R.I.O in Bergen/Rügen vom 14.07.2022 bis 17.07. wieder statt. Aufgerufen sind Damen, Herren,  Senioren/Seniorinnen AK40, 55, 65. Das Turnier ist in Kategorie S-5 eingestuft.

Meldeschluss ist 10.07.2022.

Zu den Anmeldungen…(LINK) Senioren und Damen/Herren (Aktive)

DM der Jung-Senioren in Worms

Ausschreibung zur DM veröffentlicht 

Vom Referat Wettkampfsport des DTB haben wir die Einladung zu den Deutschen Meisterschaften der Jung-Senioren 2022 in Worms erhalten.

Das Turnier hat die Kategorie S-A. Eingeladen sind Spielerinnen und Spieler der AK30 bis 45 - Jahrgänge 1992 bis 1977.

Die Ausschreibung: Ausschreibung 2022 DM Worms 

Siehe auch Turniere/aktuell (hier).

Landesmeisterschaften des TMV in Greifswald

 
 

Liebe Spielerinnen und Spieler, wir möchten euch auf diesem Weg darauf aufmerksam machen, dass am 17.06. der Startschuss für die jährlichen Landesmeisterschaften der Frauen und Männer im TMV fällt. Meldet euch spätestens bis zum 12.06. für das Turnierhighlight der Sommersaison an. Es werden sowohl Einzel- als auch Doppelkonkurrenzen angeboten.

Die Ausschreibung sowie weitere Informationen dazu findet ihr auf der Turnierhomepage!

 

Die Titelverteidiger aus 2021:

Herren: Fülkell, Philipp (Greifswald)
Damen: Ansorge, Emma (Neubrandenburg)

Herren-Doppel: Polley, Tim / Freitag, Matti (ISC Schwerin/Kühlungsborn)
Mixed-Doppel: Hartlöhner, Lieselotte / Freitag, Matti (ISC Schwerin/Kühlungsborn)

 

Deutsche Meisterschaften 2022 in Ingelheim

Ausschreibung 

Die DM d. Senioren - bisher in Bad Neuenahr-Ahrweiler - finden dieses Jahr beim TC Boehringer 26. Juli bis 7. August statt. Wiederherstellung der Tennisanlage nach dem infernalischen Hochwasser im Ahrtal machten die Verlegung nötig.

Hier liegt die Ausschreibung und ein Flyer zur Veranstaltung für alle Interessenten.

Ausschreibung DSM Ingelheim 2022 

Flyer_DSM2022 

Weitere Infos unter www.dsm2022.de 

ERGEBNISSE: Nationale Deutsche Meisterschaften Senioren

Deutsche Senioren Hallenmeisterschaft Essen

mit geringer TMV-Beteiligung

In Essen (TVN) finden die 53. Nationalen Tennis-Hallenmeisterschaften für Seniorinnen u Senioren (Kat. S-A) vom 11. bis 20. März 2022 statt. Ausgeschrieben wurden Konkurrenzen Einzel und Doppel jeweils für die Damen und Herren der AK40 bis AK85. 

Für die Konkurrenzen der H55, H60, H70 mussten Qualifikationen zur Zulassung zum Hauptfeld angesetzt werden. Bei den Damen-AK und weiteren Herren-AK war dies nicht erforderlich (32er Felder). 

Die Wettbewerbe waren selbstverständlich mit den stärksten Spielerinnen und Spielern der deutschen Seniorenrangliste besetzt.

Aus MV haben Sabine John (W65 - TC Zinnowitz), Kai Jaspersen (M60 - BW Rostock) sowie Josef Bokelmann (M70 - BW Warnemünde) gespielt. 

Sabine J (M65) musste Jutta Brandtmann DR14, WTV) in Runde 2 mit 3:6. 6:1. 4:6 leider durchlassen. In der AK60 hat Kai J. leider in Runde 2 nach 1:1 Sätzen gegen Stefan Ulrich (DR49, HAM) aufgegeben. Josef B. (AK70) unterlag dem gleichaltrigen Xavier de Villepin (DR34, HTV) in Runde 2 mit 4:6. 1:6.

Wir danken Sabine und den Herren für ihre Präsenz bei diesem hochrangigen Tennis-Senioren-Event. Hier wären weitere Seniorinnen und Senioren aus MV durchaus mindestens ebenso erfolgreich gewesen.

Zur Website des TVN (LINK)

 

Absage für Nachwuchsturniere

Jobella-Turnier-Serie kann nicht weitergeführt werden 

Der Veranstalter der Jobella-Turnier-Serie teilte dem Verband mit, dass die Turniere leider nicht mehr stattfinden können, d. h. alle Ausschreibungen werden zurückgezogen.

Als Grund wurde genannt, dass kein ehrenamtliche/r Schiedsrichter/in für die Veranstaltung zu den möglichen Konditionen gewonnen werden konnte. 

Eine sehr bedauerliche Situation für den Tennisnachwuchs in MV.

Bleibt zu hoffen, dass mit der Ausbildungsreihe des Schiedsrichternachwuchses in kommender Woche/Monat diese Lücke geschlossen werden kann und solche Absagen nicht mehr nötig sind.

Einladung: Jobella Hallenserie A-5

Damen treffen sich zum Einzel und Doppel 

NEU: Das 1. Turnier 11.-13.022.2022 wurde leider abgesagt...

(25.01.2022) Im Februar sind Gelegenheiten, Ranglisten- und LK-Wertungen einzuholen, die Rangliste oder Leistungsstufe weiter zu verbessern...

Im Tennisleistungszentrum Demmin werden die Damen zum A-5-Turnier 11.-13.02.2022 und 26.-27.02.2022 erwartet. Die Konkurrenzen sind offen (Deutschland) ausgeschrieben und vom Sponsor sind Preisgelder ausgelobt.

Anmeldungen unter www.mybigpoint.tennis.de und https://spieler.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=486025. - Meldeschluss 08.02.2022. 

Das weitere Turnier am 26.-27.02.2022  https://spieler.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=486026  - Meldeschluss 22.02.2022.

Quartiermöglichkeiten bietet evt. das benachbarte Hotel Trebeltal, 17109 Demmin, Klänhammer-Weg 3A.

Steffi-Graf-Turnier 2022 – MV

Nachwuchs trifft sich im Stralsunder Hanse Dom 

Am Wochenende traf sich die Tennis-Jugend der Altersklassen U10, U12, U14 im Hanse Dom zum Steffi-Graf-Turnier der Kategorie J-5. Die jungen Spielerinnen und Spieler der Landesverbände STV, TTV, TVBB und TSA, die diese Serie vor einigen Jahren organisiert haben, konnten sich diesmal mit Spielerinnen und Spielern aus SLH, HAM, HTV messen. Die Anzahl der gemeldeten Akteure war gerade ausreichend für die K.O.-Auslosungen. Lediglich für U12-Jungen wurden Gruppenspiele ausgelost. 

Die Gewinner...
U10 gemischt (8 m/w Spieler): Paula Deus (TVBB) def Lennard Steinbach (TMV) 6:0. 6:4;
U12w (12 Spielerinnen - 6 TMV): Lina Coprian (SLH) def Irem Aras (HTV) 6:1. 7:5
U14w (8 Spielerinnen - 2 TMV): Isabell Seiler (TVBB) def Henriette Pollesche (TVBB) 6:4.  6:2
U12m (7 Spieler - 2 TMV): Johan Deus (TVBB) def Connor Rathjens (TMV) 6:4.  6:3
U14m (9 Spieler - 5 TMV): Thierry Peplau (SLH) def Jacob Ferchen (HAM). 6:2.  6:3 

Alle Ergebnisse in mybigpoint (Link)

Die niedrige TMV-Beteiligung sollte doch zu Überlegungen im Landesverband anregen. Vom Veranstalter gab es leider keine weiteren Informationen.

Doch noch: Die Teilnehmer haben sich über die Sachpreise sehr gefreut. Der Großteil der Eltern hatte Verständnis, dass nur die Kinder in die Tennishalle durften.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Event auch für die Spieler der benachbarten Bundesländer, die auch ein Wiederkommen zusicherten. 

Wir gratulieren den Gewinnern und Platzierten und danken allen für die Teilnahme hier in Stralsund. 

Das nächste Turnier (U12m+U12w - Rangliste, J-1) findet 19.03. bis 20.03 in Leipzig statt. (LINK)

Jobella-Wintercup – Nachlese

MV-Tennis-Damen trumpfen auf - Jolie Abendroth erst im Endspiel gestoppt 

DEMMIN (Quelle: robe - SVZ v 24.01.2022) Auch wenn die 21-jährige Franziska Sziedat (SC Charlottenburg) ihrer Favoritenrolle beim Jobella-Wintercup in Demmin gerecht wurde, so waren bei ihrem Heimturnier, bei denen es um wertvolle Punkte für die deutsche Tennis-Rangliste ging, doch die jungen MV-Spielerinnen die großen Gewinnerinnen. Allen voran Jolie Abendroth (TV Nordwest Rostock). Die 16-jährige Rostockerin spielte sich im Damen-Einzel bis ins Endspiel. Nach dem 6:3, 6:1-Auftaktsieg in einem MV-Duell gegen die noch drei Jahre jüngere Jolien Ueberschär (Blau-Weiß Warnemünde) warf sie auf dem Weg ins Finale zwei deutsche Ranglistenspielerinnen aus dem Rennen. Erst Karolina Kowall (TuS Sennelager), die über 200 Plätze vor ihr steht, mit 6:4, 2:6, 6:4, danach im Halbfinale die 14-jährige Neele Fredrich (HTV Hannover), die im deutschen Bundesleistungszentrum in Hannover trainiert, mit 6:4, 3:6, 6:4. Beide Spiele hatten aber viel Kraft gekostet, das dann offensichtlich im Endspiel fehlte. Das verlor Jolie Abendroth klar gegen Franziska Sziedat mit 3:6, 0:6. Bis ins Halbfinale kam auch die Emma Ansorge (Rot-Weiß Neubrandenburg), die vor einer Woche in Stralsund MV-Hallen-Vizemeisterin wurde. Auch die 17-jährige Neubrandenburgerin wurde erst von der späteren Turniersiegerin Franziska Sziedat mit 6:2, 6:3 gestoppt. Dazu sorgten Jolie Abendroth und Jolien Ueberschär bei der bei solchen Turnieren selten gespieltem Doppelkonkurrenz für einen MV-Turniersieg.   

WorkXstation Open – HanseDom in Stralsund

Kleines Turnier mit starker Konkurrenz 

Zum Ende des Jahres trafen sich spielfreudige Damen und Herren aus Deutschland zum offenen Turnier im HanseDom Stralsund. Die Damen (Kat. A-6) und Herren (Kat. A-5) waren im 32er Feld auf jeweils 24 Spielerinnen und Spieler begrenzt. Es gab je 2 WildCards.

Die Setzlisten führte auf allen 8 Positionen die Damen und Herren der Ranglisten.

In den Konkurrenzen traten Spielerinnen und Spieler aus nahezu allen Bundesländern, auch dem BTV, an. Es meldeten sechs TMV-Spielerinnen, in der Herren-Konkurrenz waren zwei Spieler vom TMV. 

Ergebnisse Herren: Luis Lentz vom Bremer Tennisverein (1 / DGR147) setzte sich gegen Luc Niklas Bock (5 / DGR219) vom TuS Wettenbergen Hannover im Match TieBreak 10:8 durch. Die TMV-Spieler schieden bereits nach Runde 1 aus.
Philipp Storjohann (LK1,9 - vorm. HSG Greifswald) für Harvesterhuder THC angetreten mußte sich dem jüngeren Luc Niklas Bock (5 / DGR219) in zwei Sätzen geschlagen geben.

Ergebnisse Damen: Hier dominierte die an 1 gesetzte Tessa Brockmann (1 / DGR96) vom TV Uetersen ihre Konkurrenz. Nur im Finale gegen Lilien Thieking (2 / DGR250) von DTV Hannover brauchte sie den Match Tie Break (10:6) zum Gesamtsieg. Emma Ansorge (4 / DGR280) schied leider im Viertelfinale gegen die jüngere Sonja Zhenikhova (5 / DGR309) aus. 
Es gab interessante Matches zu sehen, die vor allem in den Achtelfinals überwiegend mit Match Tie Break endeten.

ERGEBNIS-ÜBERSICHT (Link) 

Wir gratulieren den Sieger und Platzierten.

Es wurden Matches gezeigt, die ohne Zweifel die Leistungsstärke des Nachwuchstennis in MV um einiges übertrafen. Vielleicht ist das Ansporn für die Arbeit im kommenden Jahr.

 

Einladung: Jobella-Wintercup Demmin

Damen treffen sich zum Einzel und Doppel 

Gleich im neuen Jahr Ranglisten- und LK-Wertungen einzuholen wäre ein guter Start...

Im Tennisleistungszentrum Demmin werden die Damen zum A-6-Turnier 21.-23.01.2022 erwartet. Die Konkurrenz ist offen (Deutschland) ausgeschrieben und vom Sponsor ist ein Preisgeld ausgelobt.

Anmeldungen unter www.mybigpoint.tennis.de und https://spieler.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=485084. - Meldeschluss 18.01.2022 

Zu Quartiermöglichkeiten sollte im angeschlossenen Hotel nachgefragt werden, 17109 Demmin, Klänhammer-Weg 3A.

30. Ostdeutsche Jugendmeisterschaften – Isabella Abendroth Siegerin U12

(Quelle: S. Ueberschär) 

Am 06.-07.11.2021 traf sich der Tennisnachwuchs in Leipzig zu den Ostdeutschen Jugendmeisterschaften (J-1/J-2). 
Isabella Abendroth konnte als einzige Tennisspielerin aus MV direkt bis auf das Siegerpodest spielen und die Trophäe gewinnen. Gratulation! 
Die weiteren Spieler/in mußten sich leider mit frühem Ausstieg aus der jeweiligen Konkurrenz abfinden. (Ergebnisse - mybigpoint)
 
Diese TMV-Spieler und Spielerinnen traten an -
(U14/J-2): Runde 1 - Jolien Ueberschär  vs Antonia Wolf (TTV) 2:6. 6:2 13:15. 
Siegerin der U14: Daria Remetean (STV)
(U12/J-1): Runde 1: Collien Kriegel vs Marieke Hesse (TTV) 2:6. 1:6 - Isabella Abendroth vs Julia Hofmann (TVBB) 6:1. 6:0 - VF: vs Lena Topel (TVBB) 6:0. 6:0 - HF: vs Daria Barsukov (STV) 7:5. 6:1 - Finale Isabella Abendroth vs. Naemi Lukacsi 6:0  6:2.
 
(U14/J-2): Runde 1: Arthur Humbold vs. Nasim Star (STV) 5:7. 3:6. Finalist (Nebenrunde) Arthur Humbold.
Mick Rupprath vs Miguel Bretag (TVBB) 1:6. 0:6. - Sieger der U14: Felix Triquart (TVBB) 
(U12/J-1): R 1: Connor Rathjens vs Sebastian Heinrich (TVBB) 0:6. 0:6.  - Lennart Knobloch vs Fritz Boberg (TVBB) 0:6. 0:6. - Nebenrunde/VF: Connor Rathjens vs Felix Gentzsch (TSA) 6:1. 6:1 - HF vs J. Herrera Sanchez 2:6. 2:6. 
 
Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern zum erreichten Erfolg und wünschen weiter viel Erfolg bei weiteren Turnieren.
 
 
Der Jugendwart Sven Ueberschär hofft, dass die Teilnahme für die Kinder eine positive Erfahrung war und die jungen Tennissportler weiter trainieren, um sich im nächsten Jahr wieder mit den stärksten Kindern hier im Osten zu messen.
 
Mehr Unterstützung aus dem Umfeld der jungen Nachwuchsspieler/innen und ihren Vereinen sowie Trainer/innen sind weitere Wünsche des Jugendwartes - auch als Grundlage für die nachhaltige Entwicklung des Tennis in MV.
Mit der Initiative von Mathias Abendroth und seiner Bereitschaft, die Tennisjugend im Land nach vorne zu tragen, besteht eine private Basis für die erste Förderungen der Kinder und Jugendlichen. Im privaten Tennisleistungszentrum der Tennisschule "Jobella" ist er mit Jugendlichen aus Norddeutschland dabei, Grundlagen zu verbessern und die Tennistechnik zu perfektionieren.
 
"Wir haben jetzt hier im Land alle Möglichkeiten, gemeinsam mit Eltern und Trainern den Tennissport so zu entwickeln, dass wir national und darüber hinaus in Zukunft mithalten könnten." - Sven Ueberschär (Jugendwart TMV).
 
Created with Visual Composer