Saison 2022

Mannschaftsmeldungen für TMV im Februar fällig  

Die Sportwarte haben in der Oktober-Besprechung einen neuen Termin für die Mannschaftsmeldungen zur Sommersaison festgelegt: 10. Februar

nMM ist weiterhin am 15.03. fällig. Damit soll die Planung der Mannschaftsspielerinnen und -Spieler unterstützt werden.

MM zur Nord-Ost-/Regional-Liga ist unverändert 10. Dez. fällig. Die jährlichen Termine sind unter SPIELBETRIEB+nuLiga/Spielbetrieb-Informationen zu lesen - bitte selbständig informieren.

Für alle Tennis interessierten Menschen aller AK sind Möglichkeiten gegeben, selbst in kleinen Gruppen/Paarungen an zeitlich begrenzten Wettbewerben teilzunehmen. Falls sie nicht zum Spiel in den Verbands-/Stammmannschaften aufgerufen werden und als "Beiwerk" die Melde-Listen füllen, sollten sie sich in diesen Gruppen zusammen schliessen.

Es kann jede und jeder zum Wettspiel antreten! Dazu sind Angebote erstellt und müssen nur mit Anmeldungen reflektiert werden. Die Sportwarte geben Auskunft und helfen.

Hinweis an die Sportwarte:
Für abwechslungsreichen Mannschaftssport ist es wenig hilfreich Mannschaftslisten mit 20 oder mehr Namen pro Mannschaft zu melden, wenn mit 4er Mannschaften gespielt wird. Hier sollte eine zweite oder auch dritte Mannschaft gebildet werden. Die Frage nach Ersatzspielern ergibt sich von selbst...

Hinweis an Spieler/innen ohne/mit LK-Ambition:
Es gibt immer Gelegenheit, sich den Mannschaften des Nachbarvereins anzuschliessen - Gastspieler/innen sind immer erwünscht. Und dazu werden auch kleine Gruppen mit/ohne Leistungsziel zu Mannschaftsspielen erwartet.
Sprecht Euren Sportwart an oder informiert Euch beim Verband! (KONTAKT

Wir schaffen Gelegenheiten - Teilnehmer entscheiden! 

Das Sportabzeichen gibt es jetzt auch in Blau

Aufschlagen und Gold holen“, lautet das Motto des DTB-Tennis-Sportabzeichens. Der Klassiker des Breitensports wird seit 1988 an ambitionierte Hobbyspieler*innen vergeben und wurde nun komplett überarbeitet. Herausgekommen sind nicht nur ein neuer Look und zeitgemäß angepasste Inhalte, auch eine neue Stufe für Kinder sowie inklusive Elemente wurden in die Konzeption integriert.

Seit über 30 Jahren erfreut sich unser Tennis-Sportabzeichen in den Vereinen einer großen Beliebtheit, weil es ein motivierendes Element für das Training und ein tolles Instrument zur Überprüfung der vorhandenen Tennisfähigkeiten darstellt“, weiß die für Sportentwicklung zuständige DTB-Vizepräsidentin Dr. Eva-Maria Schneider. „Ein weiterer wichtiger Grund für diesen nachhaltigen Erfolg ist, dass wir es immer wieder inhaltlich wie optisch anpassen.“

So kommt die neue Auflage des DTB Tennis-Sportabzeichens in einem komplett neuen Design daher. Die verschiedenen Motive sollen mit der Dynamik der Schlagbewegungen die Lust an der persönlichen Herausforderung wecken. Neben einem überarbeiteten Logo wurden auch die Konzeption, die Prüfkarten sowie die Kommunikationsmittel wie Plakatvorlagen und Anzeigen grafisch modernisiert. Die Urkunden sind nun nach Farben Gold, Silber und Bronze sortiert, nicht mehr nach den einzelnen Stufen rot, orange, grün und gelb.

Eine große inhaltliche Neuerung ist die Einführung der Stufe „Blau“ für Kinder im Vorschulalter, die sich am Kindertennis-Konzept „Talentinos“ des Deutschen Tennis Bundes orientiert. Mittels einfacher Übungen wie Laufen, Schlagen und Werfen werden die Grundlagen für einen erfolgreichen Einstieg in das Kleinfeldtennis auf spielerische Art vermittelt. Für die Kleinen gibt es natürlich auch eine Urkunde mit speziellem „Ballmagier“-Motiv.

Ebenfalls komplett neu ist die Integration inklusiver Elemente in das DTB-Tennis-Sportabzeichen. Alle Stufen können mit nur minimalen Anpassungen auch von Menschen mit Behinderung abgelegt werden. „Das war uns besonders wichtig“, sagt Dr. Eva-Maria Schneider, denn „wir wollen den Tennissport zunehmend inklusiver gestalten und dafür müssen wir den Vereinen die entsprechenden Werkzeuge an die Hand geben.“

Weitere Einsatzbereiche des DTB-Tennis-Sportabzeichens, das Aufgabenstellungen zu den wichtigsten Anforderungen des Spiels in technischer und taktischer sowie in koordinativer Hinsicht bündelt, können Saisoneröffnungen im Rahmen von „Deutschland spielt Tennis“ ebenso sein wie der Schulsport oder Tennis AGs.

Abgenommen wird das DTB Tennis-Sportabzeichen ausschließlich durch zertifizierte DTB- oder VDT-Trainer*innen (Verband Deutscher Tennislehrer) sowie durch Sportlehrer*innen.

Das DTB-Tennis-Sportabzeichen wird als Leistung für die Kategorie „Koordination“ beim Deutschen Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) anerkannt. Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports.

Hier gibt es weitere Infos

Breitensport: Meldungen zu Mixed-Doppel u. Hobby-Tour

Meldungen zum Mixed-Doppel und zur Hobby-Serie...

werden für die Sommersaison erwartet. 

Wichtig für alle, die eventuell nur "zuhause" spielen wollen: Bitte sprecht mit dem/den Nachbarverein/en die Anmeldungen ab, so dass bei der Gruppenauslosung die regionalen Bereiche genutzt werden können und so keine langen Anfahrten erforderlich werden.

Mannschaftsmeldung bis 20.06.2020 abgeben! - "Mannschaftsmeldung bearbeiten", Status "gemeldet" setzen.

 

Hobby-Runde der Senioren

Liebe Tennisfreunde, die Sportwarte sind um ihre und eure Meinung gebeten zum Thema Hobby-Runde bzw. Freizeit-Tennis der Senioren.

Es ist für 2019 vorgesehen – vergleichbar der Mixed-Doppel-Runde der Senioren – eine Hobby-Runde für Nicht-Mannschaftsspieler zu installieren.

Zielgruppe sind all die Tennisspielerinnen und Spieler, die gern miteinander spielen, jedoch keine Turniererfahrung haben, oder kein Turnier spielen wollen, aber trotzdem mit anderen Spielern – auch ausserhalb des eigenen Vereins – zusammen treffen wollen.

Geplant werden bei Bedarf Gruppen in den regionalen Bereichen – für geringen Fahrtaufwand – die an gesetzten Terminen die Begegnungen nach den bestehenden Tennis-Regeln austragen, aber frei in allem anderen sind. Diese Ausschreibung wird vorgeschlagen (LINK) AusschreibungHobbySerie201x.

Weitere Anregungen oder Hinweise oder … bitte in kurzer Form an mich (auch telefonisch). Danke.

 

ClausSchumann
SENIORENREFERENT TMV