Erfolg in der Nachwuchsförderung

private Initiative und Förderverein FTMV e.V. 

Wichtige Faktoren, die den Tennisnachwuchs in MV auf dem Weg zum Erfolg unterstützen. 

Vom Tennisleistungszentrum Tennisverband Niedersachsen-Bremen und dem  Förderverein Tennis in MV kommt diese Nachricht:

"FÖRDERUNG VOM DEUTSCHEN TENNIS BUND (DTB) FÜR CONNOR RATHJENS 
 
Ziemlich genau 4 Jahre nachdem er mit dem Tennis angefangen hatte, folgte der 11-jährige Connor einer Einladung des DTB zu einem Sichtungslehrgang am Leistungsstützpunkt Hannover.
 
Unter der Leitung von Bundestrainer Peter Pfannkoch und zusammen mit den Bundeshonorartrainern Thomas Högstedt sowie Gerald Marzenell standen 2 Tage Tennis- und Athletikeinheiten auf dem Programm.
 
Dabei wusste Connor zu überzeugen und Thomas Högstedt, der schon viele Profispieler in seinem Leben gecoacht hat, so zum Beispiel Maria Sharapova bis zur Nr. 1 der Weltrangliste, sagte bei der Frühbesprechung am Samstag vor versammelter Mannschaft der Teilnehmer und der begleitenden Eltern, dass Connor ihn von allen Teilnehmern am meisten begeistert hat.
 
Dieses Lob von einem der besten Coaches der Welt wird Connor sicher sehr beflügeln und er konnte es gar nicht fassen.
Connor wird zukünftig vom DTB gefördert werden und regelmäßig an Fördermaßnahmen teilnehmen. Er ist dabei eins von 29 Kindern bundesweit im Jahrgang 2010, welches diese Förderung bekommt.
 
Damit ist nunmehr für ihn eine Eingangstür in die große Welt des Tennissports geöffnet und er wird alles geben, um diese Chance zu nutzen.
Dabei wird er hart trainieren müssen, denn der DTB wird im Laufe der nächsten ca. 2 Jahre ordentlich aussieben. Am Ende werden bis zum ca. 14 Lebenjahr der geförderten Kindern nur ca. 4-6 von ihnen übrig bleiben, die dann weiter durch den DTB voll gefördert werden."
 
Wir wünschen Connor und seinen Eltern viel Erfolg verbunden mit der Hoffnung, dass er - wie andere Spitzenspieler - seine Leistungen auch in der Mannschaft seines Heimatvereins zeigen wird.
(Quelle/Text: S. Rathjens, Vors. des FTMV e. V.)  

Schiedsrichter-Lehrgang beginnt bald

hohes Interesse am SR-/OSR-Lehrgang 

...zeigt sich an den Anmeldungen zum ersten Termin des TMV. 

Der Termin ist inzwischen fix: 

04.-05.12.2021 im Land Fleesensee zu dem parallel verlaufenden ersten ITF-Junior Turnier hier in Mecklenburg-Vorpommern, das am 30.11.2021 beginnt.

Anfahrt/Adresse: 

Fleesensee Sportanlagen GmbH
GOLF Fleesensee
Tannenweg 1
17213 Göhren-Lebbin

Leider mit der Bahn nur über Waren/M. und dann individuell zu erreichen. 

Vom Präsidium TMV die Unterlagen und Wissenswertes als Anlagen: 

Leitfaden für das Verhalten von SR und OSR 2.4.2011 Wiesbaden 

2015_Ausbildungsordnung C-SR 

2015_Ausbildungsordnung B-OSR 

Und beim DTB: Schiedsrichterwesen...

Erstmals B-Trainer Ausbildung mit Hamburg und Schleswig-Holstein zusammen

Eine besondere News aus dem Lehrwesen: Im Hamburger Tennis-Verband wird in diesem Jahr erstmals die B-Trainer-Ausbildung angeboten. Der Lehrgang zum Erwerb der 2. Lizenzstufe des DOSB (B-Trainerin/Trainer Breitensport oder B- Trainerin/Trainer Leistungssport) findet im Juni (12.-14.06. + 19.-21.06.) und im Oktober (12.-16.10.) statt.

„Wir freuen uns auf die erstmalige B-Trainerausbildung in Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Tennisverbänden Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern", sagt Verbandstrainer Alexander Hameister, der beim HTV das Lehrwesen leitet. „Wir wollen im Tennisnorden neue Impulse für die Bereiche Breiten- und Leistungssport setzen."

Zur Ausschreibung geht es hier.

„Die B-Trainer-Ausbildung ist ein Entwicklungsschritt für Trainer, die den Trainerjob hauptgeruflich ausüben wollen", erläutert Hameister weiter.„Es wird um die Vermittlung von Ideen und Werkzeugen für den Trainingsalltag auf und neben dem Platz gehen."

Vor der Teilnahme an der B-Trainer-Ausbildung ist zunächst eine Zulassungsprüfung, die sogenannte B-Trainer-Sichtung, zu absolvieren. Der Sichtungstermin ist am 08. Mai 2020 um 14:00 Uhr in der Halle des HTV in Horn, Meldeschluss ist der 27. April 2020.

Die Anmeldung richten Sie bitte schriftlich, formlos unter Angabe des Namens, Geburtsdatums, Vereins und Anschrift des Teilnehmers an das

Sportbüro der Tennisverbände Hamburg & Schleswig-Holstein, Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel, E-Mail: heike.vogler@sportbuero.tennis

Notizen – Kommission der Verbandssportwarte DTB in Potsdam

  • Kommission der Verbandssportwarte tagte 16.11.2019 in Potsdam. (TMV war leider nicht vertreten.)
  • Große Spiele-Beteiligung wird vom Bundesausschuß kritisch gesehen - die Verbände werden gebeten, die Meisterschaften der Mannschaften zu beschicken. Wettkämpfe werden künftig gestrichen, wenn weniger als acht Verbände pro Wettbewerb gemeldet haben.
  • Schiedsrichter - hier entstehen Nachwuchsprobleme - rechtzeitig Nachwuchs-Ausbildung sichern sollte Thema im Landesverband sein
  • Jugend-Turniere - Beteiligtenzahl sinkt leider! Das schwächt die Bewertung der Jugend-Turniere. Für die Aktiven wird Kat. A-8 (schwächste Aktiven-Turniere) eingeführt, um Jugendliche trotzdem in der RL-Wertung zu unterstützen
  • LK-Reform - ab 1. Oktober 2020 wird umgestellt - siehe SPORTAUSSCHUSS (TMV)
  • Senioren-Turnier-Termine 2020 abgestimmt - verabschiedet
  • LK-Turniere im Ausland - bis 30.09. anmelden, B-Schiedsrichter-Pflicht
  • die Struktur der deutschen Turnierlandschaft wird neu gestaltet (Anlage) - DTB-Rangliste, DM
  • nächste Sitzung der Komm. der Verbandssportwarte in Essen, 25.04.2020