Elf Teams aus MV mischen in überregionalen Ligen mit

Aller guten Dinge sind drei – darauf hoffen zumindest die Herren 65 des TV Blau-Weiß Warnemünde. Bereits 2020 wollten die Ostseestädter ins Abenteuer Regionalliga starten, doch die Corona-Pandemie machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Nach einem freiwilligen Verzicht im vergangenen Jahr soll es im dritten Anlauf klappen. Die Warnemünder feiern am 14. Mai gegen den gastgebenden TC Barsbüttel ihre Premiere in der höchsten deutschen Spielklasse . Eine Woche später, am 21. Mai, folgt ab 13 Uhr der erste Heimauftritt in der Anlage an der Parkstraße.

Elf Teams aus Mecklenburg-Vorpommern mischen in der kommenden Saison in überregionalen Ligen mit – so viele wie noch nie!

Seit 2019 mischen die Damen des TC Rot-Weiß Neubrandenburg in der Ostliga mit. Mit den Herren 30, 55 und 60 sowie den Damen 40 und 50 sind in der kommenden Saison insgesamt fünf Mannschaften des TC Blau-Weiß Rostock überregional vertreten – Vereinsrekord. Das stellt nicht nur den mit 400 Mitgliedern größten Tennisverein in MV vor logistische Probleme. Für den Schlechtwetter-Fall müssen Hallenzeiten reserviert werden. Mit dem Holiday City Center in Schmarl, dem Sportcenter Schwanenteich (je 3 Plätze) und dem Tenniszentrum in Roggentin (2) sind die Hallenkapazitäten in und um Rostock begrenzt. Das betrifft auch den TV Blau-Weiß Warnemünde, der neben den Herren 65 auch mit der für die Ostliga qualifizierten 70er-Truppe überregional vertreten ist.

Insgesamt hatten sich 14 Mannschaften aus dem TMV für die Regional- und die Ostliga qualifiziert. Die Herren 40 der HSG Greifswald sowie die Herren 55 und 60 des Schweriner TC verzichten auf ihr Startrecht.
Diese elf Teams vertreten den TMV überregional:
Regionalliga NordOst

Herren 65 – TV BW Warnemünde

Ostliga

Damen – TC RW Neubrandenburg

Damen 40 – TC BW Rostock

Damen 50 – TC BW Rostock

Herren 30 – TC BW Rostock

Herren 40 – TC Neustrelitz

Herren 50 – Schweriner TC

Herren 55 – TC BW Rostock

Herren 60 – TC BW Rostock und HSG Uni Greifswald

Herren 70 – TV BW Warnemünde

 

 

Wintersaison 2021/22 – Termin f. Mannschaftsmeldung

Erinnerung...

Wenn auch die Sommersaison zur Hochform aufläuft sollten die Mannschaftsführer und Sportwarte an die nächsten Termine denken. (hier https://www.tennismv.de/spielbetrieb-mannschaften/

Wir erwarten die Mannschaftsmeldungen für die Verbandsrunde Winter 2021/2022. Ultimo ist 01.08.2021. Die Anmeldefrist wurde aus aktuellem Anlass verlängert.

Danach sollten die namentlichen Meldungen erfolgen... (01.09.2021 bis 15.10.2021) Bitte gehen Sie auf die interessierten Spielerinnen und Spieler zu.

Sommersaison 2021 – Termine!

Termine Online 

Die Saison-Termine für den Sommer 2021 sind ONLINE!

Die MF/MFn sind gebeten, eventuell nötige Terminverschiebungen ihrer Begegnungen mit den Spielerinnen und Spielern sowie MF/MFn abzustimmen und kurzfristig dem Spielleiter per Mail oder Telefon mitzuteilen.

Sportwart und Spielausschuss wünschen viel Freude beim schönsten Hobby der Welt - bleibt gesund und denkt an die Hygieneregeln...

Leider wurden 47 von 154 Meldungen zurück genommen. Davon ist der höchste Anteil bei den Senioren. - Ist es die oft genannte fehlende Flexibilität älterer Menschen? Sehr bedauerlich. 

Training beginnt – Mannschaftswettbewerbe 2021 geplant

Sportausschuss hat den Beginn der Wettspiel-Saison besprochen 

Der Beginn der Mannschaftswettbewerbe / Verbandsrunde wurde auf KW25 festgelegt. 

Somit fallen die ersten Termine auf das Wochenende 26. / 27.06.2021 für die Aktiven und Jung-Senioren/-Seniorinnen. Die AK70 und AK65 spielen bereits ab 22.06 bzw. 24.06. in der Verbandsrunde. 

Die vollständige Terminplanung wird in den nächsten Tagen in SPIELBETRIEB+nuLiga/tmv.nuLiga veröffentlicht. Evt. Terminkonflikte möchten bitte kurzfristig im Einvernehmen mit der jeweiligen Mannschaftsführung und dem Spielleiter geklärt werden. 

Das Training darf gem. Verordnungslage (https://www.regierung-mv.de/corona/Sportgipfel/) ab 01.06.2021 als Einzel- und Doppelspiel durchgeführt werden.

Alle Vereinbarungen und Hinweise wurden den Sportwarten per Mail zugesendet. (siehe SPORTAUSSCHUSS)

Mannschaftsmeldungen: Regional-Liga, Nord-/Ost-Liga wollen starten

Spielausschuss der überregionalen Ligen hat beraten 

Die Vorbereitung der Spielsaison ist neu angestoßen und an die Vereine verteilt (Schr. vom 08.05.2021, 19.05.2021): Der Beginn der Terminserie für die Mannschaftswettbewerbe Reg.-Liga, Nord-/Ost-Liga wurde den Landesverordnungen unterworfen und ist neu festgelegt. Wenn die Bedingungen sich weiterhin verbessern - d. h. die Covid-Infektionen sinken dauerhaft unter die Schwellwerte - werden die Mannschaftswettbewerbe stattfinden. Ausschlaggebend ist die bundesweite und lokale Verordnungslage.

Regional-Liga-Mannschaften melden ihre Bereitschaft bis 23. Mai 2021 verbindlich beim Sportwart der Regional-Liga.

Nord-/Ost-Liga-Mannschaften melden ihre Teilnahme bis 30.05.2021 verbindlich beim Sportwart der Nord-/Ost-Liga.

Abmeldungen müssen ebenso verbindlich erfolgen.

Die Mannschaftswettbewerbe beginnen für Regional-Liga 27.06, für Nord-/Ostliga 26. Juni 2021.

Das gilt für alle Altersklassen. Die Terminserien werden nach Meldefrist neu berechnet und veröffentlicht.

Wie letztes Jahr werden die fristgerechten Abmeldungen neutral behandelt. Nach Frist gemeldete Zurückziehungen werden nach Wettspielordnung geahndet...

Weitere Details sind in den Schreiben an die Vereine aufgeführt.

Der Sportausschuß des TMV wird in den nächsten Tagen die Sommersaison neu festlegen. Voraussichtlich wird sich an den o. g. Schreiben orientiert. Die Termine werden neu berechnet und veröffentlicht. Bis dahin wird um Geduld gebeten. 

Siehe auch Beitrag von S. Ehlers vom 13.04.2021.  und siehe auch Spielbetrieb-Informationen.

Saisonstart muss verschoben werden

Nachdem bereits für die Regional- und Ostligen der Punktspielbeginn verschoben wurde, müssen sich auch die Spieler aus den Ober- und Verbandsligen sowie aus den Bereichsklassen in Geduld üben. "Leider hat die weiterhin bestehende Pandemie uns nicht in die Lage versetzt, unseren Tennissport in der Sommersaison 2021 in geordneten Bahnen ausüben zu können", heißt es in einem von TMV-Präsident Dieter Bursche unterzeichneten Schreiben an die Vereine.

Der Sportausschuss habe sich mit dieser schwierigen Situation befasst. Hierbei ging es um die Klärung aller Punkte, die für einen reibungslosen Ablauf der Wettspiele wichtig sind, teilte der Verbandschef mit. "Unter der Voraussetzung, dass sich die Vorgaben durch die Politik nicht nachteilig verändern, wird der Spielbetrieb verspätet beginnen. Die bisher anberaumten Spiele
zwischen dem 1. und 16. Mai werden nach hinten verschoben", heißt es in dem Schreiben.

Verbindliche Aussagen über die Neuterminierung bzw. allgemein über diesen Zeitpunkt
hinaus können erst nach Kenntnis der neuen Corona-Verordnungen erfolgen, die
Ende April von den Ländern bekannt gegeben werden. "Der Spielausschuss wird sich dann mit der neuen Situation befassen und danach zeitnah über das weitere Vorgehen berichten", kündigte Dieter Bursche an.

Das Schreiben an die Vereine:

An alle Vereine mit Mannschaften 2021

Created with Visual Composer