TMV – Mitglied im Förderverein Tennis in MV

Neuer Impuls für den Tennissport in MV 

Auf ihrer Präsidiumssitzung des Tennisverbandes M-V haben die Mitglieder einstimmig beschlossen, dass der TMV mit sofortiger Wirkung dem „Förderverein des Tennissports in MV“ als ordentliches Mitglied beitreten wird.

Damit trägt der Verband mit dazu bei, die Jugendarbeit, speziell den Jugend-Leistungssport mitzugestalten und in seinem Rahmen zu fördern. Ohne dabei den Breitensport (z. B. Talentinos, TMV Talente-Tour) zu vergessen, da er die Grundlage für den Ausbildungsweg zukünftiger Leistungskader bildet.

Wir sind uns dabei sicher, dass das noch ein weiter Weg werden wird, aber auch sehr sicher, dass das der richtige Weg ist, um mehr Kinder und Jugendliche durch eine gezielte Förderung mit dem Förderverein in Zusammenarbeit mit dem TMV zu mehr Leistung zu motivieren, um sich später schneller in die Deutsche Rangliste zu spielen.

Vielleicht folgen unserem Beispiel auch Vereine des Tennisverbandes MV und Sponsoren um dem gesteckten Ziel näher zu kommen. Aber auch als Mitglied im Förderverein dazu beizutragen und zu diskutieren um den „richtigen Weg“ zu finden und damit schneller zum Erfolg zu kommen.

Die ersten Kader wurden bereits durch den Förderverein benannt und der/die ersten Leistungslehrgänge organisiert – wir wünschen dabei viel Erfolg.

Weitere Infos zum Förderverein unter https://www.tennis-in-mv.de

Dieter Bursche
Präsident
Tennisverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Großes Tennis beim TV Bergen für Inklusion

TV Bergen unterstützt Schüler mit Handicap der DRK-Schule Patzig

(Quelle: D.B.) Teamgeist, Fairness und gewaltfreies Miteinander – wichtige Werte, die den Schülern der DRK-Schule Patzig beim jährlichen Tennistag vermittelt werden sollen. Bereits zum neunten Mal folgten sie der Einladung des Tennisvereins Bergen e.V., um im Rahmen des Sportunterrichtes das Tennisspielen zu erlernen.

Erstmals waren alle Klassen und damit 60 Kinder der Schule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung dabei und trainierten mit viel Freude gemeinsam mit Lehrern und Betreuern nach den Anleitungen der Tennistrainer. „Damit alle mit ausreichend Platz spielen konnten, haben wir unsere Sportveranstaltung auf zwei Tage, auf den 15. und 16. September, ausgedehnt. Niemand musste zu Hause bleiben – selbst unsere Schülerin im Rollstuhl stand auf dem Platz und hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Tennisschläger geschwungen. Es macht jedes Jahr riesig Spaß und wir sind dankbar, dass unsere Schüler einmal andere Luft schnuppern und eine für sie fremde Sportart kennenlernen können“, freut sich Sportlehrerin Viola Stein.

Auch die Jüngsten mit Handicap erlernten das kleine Tennis-ABC und erprobten sich bei ersten Tennismatch. Mit viel Geduld, Liebe und Einfühlungsvermögen demonstrierten die Trainer das Einmaleins des Tennissports. Der Tennisclub hatte den Tag organisiert und neben kleinen Erfrischungsgetränken mittags für alle gegrillt.

Für Mitorganisator Thomas Pietzke ist es eine Herzensangelegenheit: „Wir selbst stehen doch auf der Sonnenseite des Lebens. Gern möchten wir den Kindern die Möglichkeit geben, einmal andere Eindrücke zu sammeln und eine Sportart kennenzulernen, die nicht für alle erschwinglich ist. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.“

Die DRK-Schule Patzig bedankt sich beim Tennisclub Bergen e.V. und den vielen Sponsoren für diesen tollen Sport-Tennistag in Bergen ganz herzlich:

LDTH Bergen - Detlef und Maik Feldt; Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner; Hotel Kaufmannshof Michael Hermerschmidt; Harald Engelbrecht – Concordia-Versicherungen; Ursula und Karsten Schultz; Ronny Ludwig – Kfz-Meisterservice; Heike und Ralf Mertenz; Krankenfahrdienst (KFD) Ostseeküste; Erwin und Ilse Bläske; Marlis Franke; Hans Steidel; Michael Hartwig; Ngoc Doan; Harald Wollner; Thomas Pietzke.

„TennisFan“ ist jetzt offizieller Partner des TMV

Vor 14 Jahren erschien die erste Ausgabe des TennisFan im Bezirk West des TV Schleswig-Holsteins. Es war der Startschuss eines Magazins, das sich zum Ziel gesetzt hat, regionales Tennis ein wenig mehr an die Öffentlichkeit zu bringen und gleichzeitig den Klubs die Gelegenheit bietet, ihre Aktivitäten über die Vereinsgrenzen hinweg vorzustellen. Ab sofort erscheint TennisFan nicht nur von Sylt bis Lübeck und von Pinneberg bis Flensburg, sondern auch von Wismar bis Stralsund und von Parchim bis Binz.

TennisFan ist neuer Partner des TMV. Die erste gemeinsame Ausgabe ist für Ende März, Anfang April geplant. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich in beiden Verbänden, „ist aber ein rundum vereins- beziehungsweise verbandsunabhängiges, überwiegend total subjektiv geschriebenes Magazin“, sagt Herausgeber Thies Röpcke.

Der frühere Profi (im Bild links mit TMV-Jugendwart Sven Ueberschär) freut sich, „Tennis im TMV mit dem TennisFan unterstützen zu dürfen. Ich wäre begeistert, bereits in der ersten Ausgabe Vereinsberichte veröffentlichen zu können.“

Vereine können Texte und Fotos an redaktion@tennis-fan.de senden. Der Abdruck ist kostenlos.

TMV-Jugendwart Sven Ueberschär ist begeistert. Das Magazin sei „ein wichtiges Element, um die Tennisvereine und auch die Sportler zusammenzuführen. Es ist ein Kommunikationsmittel, mit dem man tiefer in die Köpfe kommt als mit den Mitteln, die das Internet zur Verfügung stellt“, begründet der Rostocker.

„Mit dem Magazin TennisFan bekommen wir eine eigene Verbandszeitschrift, die durch die Kooperation mit Schleswig-Holstein und perspektivisch auch Hamburg drei Magazine in einem verbindet. Man kann viel einfacher über den Tellerrand hinausschauen“, betont Ueberschär. „Für uns bedeutet das eine viel bessere Vernetzung mit den dortigen Trainern, Vereinen, Verbandsfunktionären und Tennisspielern. Gemeinsame Projekte verbinden und machen stark.“

Mehr Infos unter

 

Created with Visual Composer