30. Ostdeutsche Jugendmeisterschaften – Isabella Abendroth Siegerin U12

(Quelle: S. Ueberschär) 

Am 06.-07.11.2021 traf sich der Tennisnachwuchs in Leipzig zu den Ostdeutschen Jugendmeisterschaften (J-1/J-2). 
Isabella Abendroth konnte als einzige Tennisspielerin aus MV direkt bis auf das Siegerpodest spielen und die Trophäe gewinnen. Gratulation! 
Die weiteren Spieler/in mußten sich leider mit frühem Ausstieg aus der jeweiligen Konkurrenz abfinden. (Ergebnisse - mybigpoint)
 
Diese TMV-Spieler und Spielerinnen traten an -
(U14/J-2): Runde 1 - Jolien Ueberschär  vs Antonia Wolf (TTV) 2:6. 6:2 13:15. 
Siegerin der U14: Daria Remetean (STV)
(U12/J-1): Runde 1: Collien Kriegel vs Marieke Hesse (TTV) 2:6. 1:6 - Isabella Abendroth vs Julia Hofmann (TVBB) 6:1. 6:0 - VF: vs Lena Topel (TVBB) 6:0. 6:0 - HF: vs Daria Barsukov (STV) 7:5. 6:1 - Finale Isabella Abendroth vs. Naemi Lukacsi 6:0  6:2.
 
(U14/J-2): Runde 1: Arthur Humbold vs. Nasim Star (STV) 5:7. 3:6. Finalist (Nebenrunde) Arthur Humbold.
Mick Rupprath vs Miguel Bretag (TVBB) 1:6. 0:6. - Sieger der U14: Felix Triquart (TVBB) 
(U12/J-1): R 1: Connor Rathjens vs Sebastian Heinrich (TVBB) 0:6. 0:6.  - Lennart Knobloch vs Fritz Boberg (TVBB) 0:6. 0:6. - Nebenrunde/VF: Connor Rathjens vs Felix Gentzsch (TSA) 6:1. 6:1 - HF vs J. Herrera Sanchez 2:6. 2:6. 
 
Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern zum erreichten Erfolg und wünschen weiter viel Erfolg bei weiteren Turnieren.
 
 
Der Jugendwart Sven Ueberschär hofft, dass die Teilnahme für die Kinder eine positive Erfahrung war und die jungen Tennissportler weiter trainieren, um sich im nächsten Jahr wieder mit den stärksten Kindern hier im Osten zu messen.
 
Mehr Unterstützung aus dem Umfeld der jungen Nachwuchsspieler/innen und ihren Vereinen sowie Trainer/innen sind weitere Wünsche des Jugendwartes - auch als Grundlage für die nachhaltige Entwicklung des Tennis in MV.
Mit der Initiative von Mathias Abendroth und seiner Bereitschaft, die Tennisjugend im Land nach vorne zu tragen, besteht eine private Basis für die erste Förderungen der Kinder und Jugendlichen. Im privaten Tennisleistungszentrum der Tennisschule "Jobella" ist er mit Jugendlichen aus Norddeutschland dabei, Grundlagen zu verbessern und die Tennistechnik zu perfektionieren.
 
"Wir haben jetzt hier im Land alle Möglichkeiten, gemeinsam mit Eltern und Trainern den Tennissport so zu entwickeln, dass wir national und darüber hinaus in Zukunft mithalten könnten." - Sven Ueberschär (Jugendwart TMV).