Tennis MV – was wir wollen…Fragen

Tennis ein "Kleingarten-Hobby" oder Sport mit Zukunft? 

Einige persönliche Gedanken und Fragen zum Tennis in MV:

Manchenorts ist Tennis ein Hobby für den Nachmittag der Familie, Beschäftigung für die Kinder oder ein Treffen der Alten, die sonst nichts zutun haben. - Es ist mehr! Wie nehmen wir diesen Sport wahr?

Andererseits wird Tennis als ernstzunehmender Sport begriffen, der neben den persönlichen oder Mannschafts-Leistungszielen, wichtige gesundheitliche Aspekte in sich trägt, u. a. die Persönlichkeitsbildung unterstützt und die Sportart mit dem größten Einfluss auf persönliche Lebenszeit und -Qualität ist. (LINK:... Tennis Sport der Wahl?)

Sucht man nach Berichten und Reportagen im Land, ist in dieser Sportart nichts los. Die Events - kaum nennenswert - kann das Publikum nicht einordnen. Es gibt keine.

Wer weiß denn schon das in MV beständig zwischen vier und sechs Damen-Herren- bzw. Senioren-Mannschaften in der höchsten deutschen Liga spielen? - vergleichsweise Bayern München Fußball und HSV - 1. und 2. Bundesliga. Dabei haben wir als kleinster Landesverband unter den 17 Landes-Verbänden wahrlich wenig aktive Tennisspielerinnen und Spieler. Warum werden die erfolgreichen Spieler/innen und Teams so selten genannt und wenig unterstützt? Die knapp vierzig Vereine haben sehr eigene Gestaltungsambitionen und Teams im Spielbetrieb. Der TMV-Vorstand und seine beigeordneten Mitglieder, zur Zeit 4 Personen im Präsidium und drei für die Spielorganisation, organisieren ehrenamtlich/neben dem Job und helfen den Vereinen im Spielbetrieb.

Warum organisieren die Vereine so wenige Turniere und Events, die doch gute Gelegenheit wären, die Vereinskassen zu stärken und z. B. neue Mitglieder zu gewinnen?

Die überwiegenden Vereine im Land haben Mitgliederstrukturen, die wenig für ihre Zukunft tun. Sie sind leider im Altersdurchschnitt so hoch, dass die altershalber ausscheidenden Mitglieder den verbleibenden Mitgliederbestand so dezimieren, dass die Vereine kaum noch ausreichend Mittel für ihren Betrieb haben werden. Gerade sieben TMV-Vereine sind in ihrer Altersstruktur so aufgestellt, dass eine Ablösung der Alten gelingen wird.

Die Beteiligung an der bundesweiten Aktion  "Deutschland spielt Tennis" (LINK) sollte immer eingeplant werden. Beste Gelegenheit für Kontakte und Interessierte. Wer sollte die Mitgliederwerbung für den Tennisverein organisieren? 

Regelmäßig werden die Kids von Opi's mit dem Auto/Kleinbus zum Kicken abgeholt. Die Fussballvereine finden am Ort immer und zu jeder Zeit ihren Nachwuchs. Warum berichten die Erstklässler begeistert von ihrem letzten Tor im Auswahlturnier der Schule? Warum fahren sie zu Hansa Rostock oder SC Schwerin, um dort zu trainieren und später mitzuspielen?

Was machen die Tennisvereine in den Schulen - Thema Verein und Schule, Street-Tennis, Ballschule usw., was passiert im Land in Sachen Tennis - wo wird was berichtet? Wir hören, dass "die Kleinen bitte nicht so belastet werden sollen". Vielleicht wollen sie das - diesen Erfolg im Wettbewerb? Darüber hinaus suchen wir nach Leistungsförderung und die betreffenden Kinder-Jugend-Mannschaften. Wie sollen die Kids Tennis im Team der Mannschaft lernen und ihre Willensstärke bilden? Die Kinder- und Jugend-Teams sind Grundlage und die Turniere, z. B. der Steffi-Graf-Stiftung, Jugend-Turniere sollten genutzt werden. Warum werden Turniere für Kinder- und Jugend-Nachwuchsspieler mit Argwohn begleitet, statt sie mit Tatkraft zu unterstützen? Warum brauchen wir wieder eine Ehrenamtsperson für die Kinder- und Jugendbetreuung im Verband? Was wollen wir erreichen?

Warum werden Spielerinnen und Spieler mit Ambitionen zur Rangliste gern zu Turnieren ausserhalb MV "entlassen" anstatt im Land die Möglichkeiten der Turnierszene sowie eigene Leistungsklasse zu verbessern. Hat das Reiseland MV keine attraktiven Ziele für Tennis begeisterte Menschen? Wo sind die MV-Tennis-Anlagen, die mit Hotels in Kooperation stehen und Angebote haben?

Vereine suchen nach Möglichkeiten, ihren Nachwuchs und ambitionierte Spieler an den Spielbetrieb heranzuführen. Dabei läge es nahe, ggf. Spielgemeinschaften mit benachbarten Vereinen zu finden. Was hindert uns daran?

Der Verband ist aufgrund seiner niedrigen Mitgliederzahl auf Unterstützung durch Sponsoren angewiesen. Das Maß für die Sponsoren ist u. a. die Publizität, z. B. Veranstaltungs- und Teilnehmerzahl, auch die Bekanntheit. Hohe Teilnehmerzahlen, z. B. Spieler/innen, sichern die Höhe der Zuwendung. Warum haben wir im Land hier ein großes Verbesserungspotential? Was tun wir, das zu verbessern? Wie oft wird Tennis im Vergleich zum Fussball in den Medien erwähnt? Welcher Verein kennt den/die lokalen Reporter/in und hat ihn/sie eingeladen zum Event oder Turnier...?

Warum wollen Vereine ihre "Meisterschaften" ohne Gäste und Gastspieler durchführen und meiden allgemein Medienkommunikation - im Reise-Urlaubsland MV? (Siehe auch "VEREINE" und hier (LINK) - das Angebot bzw. Anfrage hierzu wurde leider nur gering geschätzt.)

In welchem Klima der Kommunikation und sportlichem Wettstreit wünschen wir uns die Begegnungen? Die Frage wird sich schnell selbst beantworten. Wenn wegen unzureichender Regelkenntnisse und daraus folgender Maßreglung anwaltliche Kompetenz beauftragt wird, die persönliche Position zu rechtfertigen, welchen Spass macht dann der Sport noch? Wenn es nötig ist, dass ein Vereinsanwalt die Ausbreitung und Situation der Aerosole beim Tennis in der Halle zusätzlich zu den bestehenden Regeln definiert, kommt das logische Verständnis und die Zusammenarbeit schnell an Grenzen. Warum sind die Tennisregeln und Ordnungen so unbekannt - ist es nicht unsere eigene Aufgabe? Warum ist Fairness manchmal so weit weg?

Welcher qualifizierte Trainer findet nicht gern das Talent für spätere Erfolge? Dazu gehört auch die Bereitschaft, in der Mannschaft oder im Einzel Erfolg zu wollen. Das gilt für junge und auch für alte Talente. 

Der Verband sucht z. B. eine Person für die Öffentlichkeitsarbeit. Warum sind so wenige Menschen bereit, ein Ehrenamt im Verband oder auch im Verein zu übernehmen? Ist es vielleicht gerade dieses Risiko oder die geringe Wertschätzung der Arbeit für die Gemeinschaft?

Fragen sollen Anregung sein - keine Kritik! Kernfrage ist doch "Was wollen wir? Wie soll Tennis in MV sich entwickeln?"

Ich freue mich auf die nächste Spielgelegenheit und die Turniere in der Saison... also bleiben wir gesund!

@Und: Kommentare und Anmerkungen gern...

Hier ist Raum dafür ... Für eine Antwort wäre natürlich der Kontaktweg wichtig.

    Anmerkungen und Kommentare werden hier (ohne/mit Name - bitte angeben) veröffentlicht, ggf. werden sie gekürzt - deshalb bitte kurzfassen. Danke.