ARTC-Talente räumen bei Landesmeisterschaften ab

Die Tennis-Talente des ARTC trumpften bei den Hallenlandesmeisterschaften in Stralsund auf. Vier der sieben Titel gingen nach Rostock. Die Siege erkämpften Mika Knobloch (U10), Connor Rathjens (U12), Collien Kriegel (U14) und Jette Weigelt (U18).

Der gastgebende TC Blau-Weiß Stralsund hatte zweimal Grund zum Jubeln. Hilda Linke setzte sich in der U12 durch. Finn Steinbach war in der U18 nicht zu schlagen.

Über einen Titelgewinn konnte sich auch Zeno Santamaria Diaz vom TC Neustrelitz freuen. Er wurde in der U14 seiner Favoritenrolle gerecht, musste sich aber im Endspiel gegen Paul Maximilian Eckert mächtig strecken.

Insgesamt wetteiferten 58 Jugendliche in sieben Konkurrenzen um die Titel.

Hier geht es zu den Ergebnissen