Jugend-Hallen-LM: Favoriten setzen sich durch

Am 25./26. Februar fanden im HanseDom Stralsund die diesjährigen Landesmeisterschaften MV statt. Unter der souveränen Turnierleitung durch die komm. Jugendwartin des TMV, Marlies Frommholz, und dem Vorsitzenden des gastgebenden TC BW 07 Stralsund, Wulf Schweder, wurden die neuen Titelträger in den Altersklassen WU16, WU12, MU16, MU14 und MU12 gesucht. Im Einzelnen kam es zu folgenden Ergebnissen:

Mädchen U16
Der Wettbewerb wurde im Gruppenmodus durchgeführt, dennoch gab es zu Turnierende ein echtes Endspiel. Die bis dahin beide ungeschlagenen Spielerinnen Emma Maria Ansorge vom TC RW Neubrandenburg und Maria Meyerzon vom Schweriner TC trafen aufeinander und lieferten sich ein spannendes Match.  Nach ausgeglichenem Beginn lief es immer besser für Emma Maria, die sich schließlich mit 6:4, 6:2 durchsetzen konnte. Der Bronzepokal ging an Mette Donatz vom TC Kühlungsborn, die sich diesen Platz durch Siege gegen Cora Brosch (TC BW Rostock) mit 6:2, 6:1 und gegen ihre Clubkameradin Emily Wagner mit 6:0, 6:1 sicherte.

Mädchen U12
Ebenfalls im Gruppenmodus ausgetragen, war dieses „Finale“ ein echter Krimi. Charlotte Neumann von der HSG Wissenschaft Greifswald hatte den ersten Satz gegen Charlotte Klein vom TC BW Bansin noch mit 4:6 verloren, sich jedoch den zweiten Satz mit 6:4 gesichert. Entscheiden musste also ein Match-Tie Break. Dieser ging nach einigen „Wechselbädern“ mit 11:9 an Charlotte Neumann. Den dritten Platz sicherte sich Tia Häusler vom TC BW 07 Stralsund.

Jungen U16
Die beiden topgesetzten Spieler Lukas Freudenberg (TC Neuenkirchen) und Matti Freitag (SC Ostseebad Boltenhagen) erreichten erwartungsgemäß das Finale. Lukas hatte sich zunächst gegen Lennart Burchardt (HSG Greifswald) mit 6:0 und 6:1 durchgesetzt und dann im Halbfinale den Schweriner Ruofan Gu mit 6:3 und 6:4 besiegt. Matti hatte es zunächst mit Lennart Fink vom TC Kühlungsborn zu tun (6:1, 6:1) und schlug dann im Halbfinale Paul Fischer (HSG Greifswald) nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 7:5, 6:1. Auch im Finale konnte er seine gute Form unter Beweis stellen und sicherte sich mit einem 6:3, 6:1 – Sieg gegen Lukas den Landesmeistertitel. Platz 3 sicherte sich Ruofan Gu mit 6:4 und 6:2.

Jungen U14
Den Titel holte sich hier Alexander Lyubchenko vom Schweriner TC durch einen 6:0, 6:2 – Sieg gegen Valentin Glander vom SC Ostseebad Boltenhagen. In den Halbfinals hatte sich Alexander mit 6:2, 6:1 gegen Patrick Henze vom TC Pinnow und Valentin mit 6:0, 6:3 gegen Paul Salut vom TC BW 07 Stralsund durchgesetzt. Das Spiel um Platz 3 gewann nach einem Tie Break-Krimi Paul Salut mit 1:6, 6:2 und 13:11.

Jungen U12
Der Titelgewinn von Niels McDonald (Schweriner TC) war in dieser Altersklasse eigentlich keine Überraschung, obwohl der 9jährige der mit Abstand jüngste Teilnehmer war. Ins Finale hatte er sich durch ein 6:4, 6:1 gegen Finn Steinbach vom TC BW 07 Stralsund und ein 6:4, 6:3 gegen Hannes Priester vom TC Kühlungsborn sowie im Halbfinale mit 6:0, 6:1 gegen Till Kopmann vom TC BW 07 Stralsund gespielt. Finalgegner war etwas überraschend Florian Resech (TC RW Neubrandenburg), der erst den Greifswalder Julian Zygmunt besiegte (6:2, 7:6), dann Noah Brunken vom TC BW 07 Stralsund denkbar knapp mit 6:1, 3:6 und 10:8 ausschaltete und schließlich im Halbfinale Finley Donatz vom TC Kühlungsborn mit 6:1, 6:0 besiegte. Im Finale war er jedoch dem druckvollen Spiel von Niels McDonald nicht gewachsen und musste nach einem 1:6, 1:6 mit dem Silberpokal vorlieb nehmen. Auf den 3. Platz kam Finley Donatz; sein Gegner Till Kopmann musste leider beim Stand von 2:3 im ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben.

Das Titel-Foto zeigt die Finalteilnehmerinnen bei den Mädchen U16: Links Siegerin Emma Maria Ansorge, rechts Maria Meyerzon. Auf den untenstehenden Bildern findet Ihr alle Erst-, Zweit- und Drittplatzierten der diesjährigen Hallen-Landesmeisterschaft.

Bericht und Fotos: Orga-Team der Hallen-LM

Schreibe einen Kommentar