Beach Tennis: Nationalspieler Tobi Notter leitet Camps in Rostock

Über einen tollen Auftakttag zu den Beach Tennis Camps mit dem deutschen Nationalspieler Tobi Notter (Reutlingen) konnten sich die acht Teilnehmer im ausgebuchten Kurs sowie Lea Kenzler und Thomas Oberwalder vom Tennisverband MV freuen. Heftiger Wind mit Sturmböen am Vormittag zwang zwar zum Umzug vom Strand auf das windgeschützte Universitäts-Sportgelände am Waldessaum; das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Die Teilnehmer wurden mit reichlich Sonnenstunden belohnt. Von 10 bis 15 Uhr wurde fleissig an Taktik und Technik gefeilt. Dann bewies Campleiter Tobi Notter echtes Stehvermögen. Der Schwabe, der für Deutschland bereits dreimal bei Europameisterschaften das Nationaltrikot trug und  sechs Turniertitel auf der ITF Beach Tennis World Tour für sich verzeichnen kann, ließ es sich nicht nehmen, mit jedem Einzelnen der Campteilnehmer zusammen auf dem Court zu stehen und zu matchen. Eine tolle Sache für alle Campteilnehmer. Das Ganze dauerte bis nach 18:30 Uhr. Ein langer, spannender, kräfteraubender Tag für die gesamte Gruppe, die sich zum Großteil aus Rostocker Studenten zusammen setzte.
Für Tobi Notter und das Team vom TMV war der Tag noch nicht zu Ende. Nach dem Camp erfolgte eine Besichtigungstour nach Warnemünde, wo bereits an der Sport & Beach Arena gezimmert wird, in der der Trendsport Beach Tennis diesen Sommer eine große Rolle spielt. An mehr als einem Dutzend Terminen wird in der Arena aufgeschlagen. Höhepunkte stellen zwei DTB Ranglistenturniere vom 6. bis 8. Juli im Rahmen der 80. Warnemünder Woche dar. Schon am Samstag Abend ließen sich die Ausmaße der künftigen Arena erahnen. Die Location sorgte auch bei Nationalspieler Tobi für helle Begeisterung.
Das Beach Tennis Camp geht am Sonntag mit neuen Teilnehmern in die nächste Runde. Allerdings sind dem zeitlichen Engagement von Campleiter Tobi diesmal Grenzen gesetzt. Um 17:05 hebt der Flieger nach Stuttgart vom Flughafen Rostock-Laage ab. Der Tennsiverband MV bedankt sich schon jetzt für den sensationellen Einsatz, die Leidenschaft und das Engagement, mit der Tobi Notter den kompletten Samstag für Action und – trotz schweißtreibender Übungen – auf dem Abschluss-Gruppenfoto (ganz rechts im Bild) für strahlende Gesichter gesorgt hat.
Unser Dank für die herzliche Unterstützung beim Wechsel der Samstags-Location geht an Dr. Preuß und Karin und Gunnar Körber vom Unisport Rostock.

Schreibe einen Kommentar