Erstes Trainingscamp im „Jobella“ in Demmin

Für das erste Trainingslager im  Tennisleistungszentrum „Jobella“ in Demmin hatte sich Besuch aus Kiel angesagt. Neben den Kaderathleten Jolie und Isabella Abendroth (beide TV Nordwest Rostock) sowie Jolien Ueberschär (ARTC) mischte auch Luisa Gavriloutsa (TG Düsternbrook) Gavriloutsa, die Nummer 68 der deutschen U-14-Rangliste.

Auf dem Programm des dreitägigen Lehrgangs, das von Matthias Abendroth geleitet wurde, standen Technik-, Match- und Doppeltraining. „Die freundschaftliche Wettkampfatmosphäre im Training und die eiserne Disziplin bis zur letzten Trainingsminute zeigten, dass diese Mädchen ein Ziel haben – die Beste zu sein“, sagte TMV-Jugendwart Sven Ueberschär.

Kennengelernt haben sich die Mädchen auf Turnieren. Bei den Treffen wurden auch gemeinsame Erinnerungen an den Talentecup in Essen geweckt. „Gestartet mit der Talententour und sich bis in die deutsche Spitze hochgespielt – das soll auch unseren Kindern im Land Mut machen und zeigen, dass es geht, wenn man es will“, sagte Ueberschär. Er wolle weiter versuchen, Kindern und Eltern mit leistungssportlichen Zielen hier bei uns im Land Möglichkeiten zu bieten, diesen Weg zu gehen. Mit dem privat geführten Tennisleistungszentrum „Jobella“ in Demmin sei ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung getan.

Am 29. Oktober wird in Demmin in Zusammenarbeit mit dem DTB der Konditionstest stattfinden. Anmeldungen unter jugendwart@Tennis-mv.de.

Am 30. und 31. Oktober wird in Demmin die erste Talentetour stattfinden. Hier geht es zur Anmeldung

„Vielleicht gibt es unter den talentierten Tennisspielern auch ein paar, die Tennis als Leistungssport betreiben möchten. Darüber würde ich mich als Jugendwart sehr freuen“, sagte  Ueberschär.