„TennisFan“ ist jetzt offizieller Partner des TMV

Vor 14 Jahren erschien die erste Ausgabe des TennisFan im Bezirk West des TV Schleswig-Holsteins. Es war der Startschuss eines Magazins, das sich zum Ziel gesetzt hat, regionales Tennis ein wenig mehr an die Öffentlichkeit zu bringen und gleichzeitig den Klubs die Gelegenheit bietet, ihre Aktivitäten über die Vereinsgrenzen hinweg vorzustellen. Ab sofort erscheint TennisFan nicht nur von Sylt bis Lübeck und von Pinneberg bis Flensburg, sondern auch von Wismar bis Stralsund und von Parchim bis Binz.

TennisFan ist neuer Partner des TMV. Die erste gemeinsame Ausgabe ist für Ende März, Anfang April geplant. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich in beiden Verbänden, „ist aber ein rundum vereins- beziehungsweise verbandsunabhängiges, überwiegend total subjektiv geschriebenes Magazin“, sagt Herausgeber Thies Röpcke.

Der frühere Profi (im Bild links mit TMV-Jugendwart Sven Ueberschär) freut sich, „Tennis im TMV mit dem TennisFan unterstützen zu dürfen. Ich wäre begeistert, bereits in der ersten Ausgabe Vereinsberichte veröffentlichen zu können.“

Vereine können Texte und Fotos an redaktion@tennis-fan.de senden. Der Abdruck ist kostenlos.

TMV-Jugendwart Sven Ueberschär ist begeistert. Das Magazin sei „ein wichtiges Element, um die Tennisvereine und auch die Sportler zusammenzuführen. Es ist ein Kommunikationsmittel, mit dem man tiefer in die Köpfe kommt als mit den Mitteln, die das Internet zur Verfügung stellt“, begründet der Rostocker.

„Mit dem Magazin TennisFan bekommen wir eine eigene Verbandszeitschrift, die durch die Kooperation mit Schleswig-Holstein und perspektivisch auch Hamburg drei Magazine in einem verbindet. Man kann viel einfacher über den Tellerrand hinausschauen“, betont Ueberschär. „Für uns bedeutet das eine viel bessere Vernetzung mit den dortigen Trainern, Vereinen, Verbandsfunktionären und Tennisspielern. Gemeinsame Projekte verbinden und machen stark.“

Mehr Infos unter